Rucola mit karamellisierten Apfelspalten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.09.2007



Zutaten

für
5 Bund Rucola
100 g Parmesan am Stück, junger
2 EL Balsamico, milder
2 Äpfel (Granny Smith)
100 g Zucker
100 ml Wein, (Rivaner)
100 ml Likör, (Traubenlikör)
100 ml Traubensaft
1 EL Butter
1 Fladenbrot(e), türkisches

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel schälen und achteln, das Kerngehäuse herausschneiden.
Den Zucker in einem kleinen Topf langsam schmelzen und goldbraun werden lassen, die Butter dazugeben und mit dem Rivaner und dem Traubensaft ablöschen. Wenn sich der Zucker vollkommen aufgelöst hat und der Karamell dickflüssig eingekocht ist, die Apfelspalten dazugeben und bissfest kochen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Den Rucola putzen und waschen, trocken schleudern und auf vier Tellern verteilen.
Den Parmesankäse mit der Küchenreibe grob hobeln.

Das Fladenbrot 2 Minuten im Backofen knusprig werden lassen.
Den Traubenlikör in die Karamelläpfel geben und kurz verrühren.
Die Äpfel mit der Karamellsauce auf dem Salat verteilen.
Den geriebenen Parmesankäse und etwas Balsamico-Essig darüber geben.
Dazu das Fladenbrot reichen.

WEINEMPFEHLUNG:
Ein trendiger Sommersalat mit vielseitigem Geschmacksspektrum: scharf von würzigem Rucola und Parmesan, süßsauer von karamellisierten Äpfeln, dazu traubensüß. Junge Rivaner duften zwar nach grünem Apfel, doch hier passen nur reife, kräftige und restsüße Müller-Thurgau in Spät- und Auslesequalität.

TIPP:
Die karamellisierten Äpfel sind zusammen mit Vanille-Eis ein toller Nachtisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.