Rieslingsekt - Granitee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.09.2007



Zutaten

für
4 Zitrone(n)
160 g Zucker
¾ Liter Sekt (Rieslingsekt, extra trocken)
Minze, frische, zur Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zitronen auspressen.
Zucker, Sekt und den Zitronensaft mischen.
Die Mischung in eine Metallschüssel geben und in die Tiefkühltruhe stellen.
Einmal pro Stunde mit der Gabel durchrühren, so dass sich Eiskristalle bilden können.
Diesen Vorgang wiederholen, bis die gesamte Masse kristallisiert und gefroren ist. Dies dauert bei der angegebenen Menge etwa 5 - 6 Stunden.
In einem Sektglas servieren, mit Minzeblättern garnieren.

WEINEMPFEHLUNG:
Ob als Zwischengang oder zum Dessert:
Der Rieslingsekt extra trocken für das Granitée muss swingen. Die Alkoholangabe auf dem Etikett sollte unter 12 % vol bleiben. Sie haben die große Auswahl, denn Riesling wächst in allen Anbaugebieten. Doch die lebendigsten Schaumweine findet man am ehesten in nördlichen Regionen, beispielsweise im Rheingau oder an der Mosel.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.