Streuselkuchen mit Mandarinen und Schmand


Rezept speichern  Speichern

ein Blechkuchen zum Träumen

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (498 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.09.2007 11889 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

700 g Mehl
300 g Zucker
250 g Butter
2 Ei(er)
4 TL Backpulver
2 Pck. Vanillinzucker

Für den Belag:

8 Dose/n Mandarine(n), abgetropft
8 Becher Schmand à 200 g
160 g Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver

Außerdem:

Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
11889
Eiweiß
134,07 g
Fett
730,03 g
Kohlenhydr.
1,178,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zutaten für den Teig/Streusel zu einem Teig verrühren. Ein Backblech (die höhere Fettpfanne) mit Backpapier auslegen - die Seiten mit Butter fetten.

Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben (krümeln) und andrücken. Am besten im Anschluss mit einer Teigrolle oder einem Glas drüber rollen.

Alle Zutaten für den Belag (außer den Mandarinen) mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss auch die Mandarinen zufügen und ebenfalls mit dem Mixer untermengen (die Mandarinen werden dabei zerpflückt, das soll aber so sein). Belag auf den Teig geben. Restlichen Teig als Streusel oben drauf krümeln. Bei 175 Grad Umluft 1 Stunde backen und in der Form erkalten lassen!

Am besten den Kuchen am Vortag backen und über Nacht an einem kühlen Ort völlig auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hilde59368

Sehr lecker, schon mehrfach gemacht. Ich nehme 6 Dosen Mandarinen und 6 Becher Schmand. 5 Sterne

12.07.2020 16:17
Antworten
fionaschaeffter

Leider hatten wir nur das Backblech und jetzt sehe ich gerade zu wie die Hälfte vom Backblech läuft aber lecker wird’s bestimmt trotzdem 😅

10.07.2020 12:02
Antworten
katrin_1986_1

Hallo, passt hier auch anderes Obst, wie z.B Kirschen oder Heidelbeeren? Hat das schon jemand probiert? Grüße

09.07.2020 22:34
Antworten
butterfly198812

Hallöchen,ich möchte diesen Kuchen am Wochenende backen. Sind die Zutaten für ein normales Backblech gedacht? Und würde eine 30erSpringform für die Zutaten ohne zu halbieren genau passen? Liebe wäre mich das Backblech nur ich weiss nicht welches genau🤒Freue mich schon auf eine Antwort. Lieben Dank

01.07.2020 20:01
Antworten
siaba

Die Masse passt nicht auf ein Backblech. Du musst die tiefe Fettpfanne nehmen, also das tiefe Backblech. Ansonsten.halbieren.und in die Springform. Ich glaube ich habe eine 26/er also geht 30 auch. Viel Erfolg

02.07.2020 06:51
Antworten
thobihex

Muss einfach mit sehr Lecker bewerten deinen Kuchen . Meine Gäste haben nicht gegessen sondern gef...... mache ihn jetzt öfter danke sehr für das Rezept. LG Bibby

29.10.2007 09:01
Antworten
bröserl1

Hallo siaba, ich habe den leckeren Kuchen ( zum Probieren ) mit halber Menge in der Springform gebacken. Da meine Männer ihn mit "sehr lecker" bewertet haben "DARF" ich ihn fürs Sportfest nun auch auf`s Blech backen! Danke fürs tolle Rezept und viele Grüße Bröserl

06.10.2007 11:15
Antworten
siaba

Hi bröser11, freut mich, dass es Deinen Männern geschmeckt hat:-) Mein Mann fragt schon die ganze Zeit, wann wir denn noch mal Besuch zum Kaffee/Kuchen kriegen, damit ich ihn noch mal backe:-) LG siaba

08.10.2007 13:53
Antworten
barfusshexe

Kaffeebesuch braucht ihr? Das sollte kein Problem sein dann muß ich den Kuchen ja nicht ausprobieren sonder .........ich kann ihn gleich probieren :D :D

23.11.2016 06:28
Antworten
siaba

🤣

26.08.2019 23:38
Antworten