Blitzschnelles, einfaches Käsebrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ganz einfaches Rezept, auch für Backanfänger

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (120 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 23.09.2007 2334 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
350 ml Milch
1 Pck. Backpulver
200 g Käse, gerieben, z.B.Emmentaler

Nährwerte pro Portion

kcal
2334
Eiweiß
95,18 g
Fett
77,72 g
Kohlenhydr.
305,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten kurz vermischen. Das geht am besten mit einem Kochlöffel. Wer mag, kann noch geröstete Zwiebeln, gewürfelten Katenschinken, gehackte Oliven o. ä. unterheben.

In eine gefettete Kastenform (ca. 25 cm) füllen und bei Umluft 180°, oder Ober-/Unterhitze 200° etwa 40 Minuten backen.

Man kann den Teig auch in Muffinformen füllen, dann bei 175°, bzw. 160° ca. 20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DOERTE137

Mega- Brot.... ich hab mich an die Vorredner gehalten und 1 TL Salz mit ran gemacht.... klasse!!

20.05.2022 16:47
Antworten
Lippstadt

Hallo! Gestern suchte ich spontan in meiner Sammlung nach einem einfachen, schnellen Rezept und probierte dieses aus. Es hat uns mit Aufstrich/Dip sehr gut geschmeckt. Ohne war es uns ein wenig fade. Beim nächsten Mal werde ich etwas Salz zufügen und dann sollte es uns mit und ohne Aufstrich schmecken. Danke für dies schöne Rezept.

18.04.2022 07:20
Antworten
billyhasi

Ich mache es seit langem zu jeder Party Und es kommt immer super an Egal ob mit frischen oder gefrorenen Kräutern oder mit Speck und Zwiebeln oder einfach so Man kann es auch mit anderen sorten Käse wie Cheddar oder ein bisschen Parmesan machen Immer lecker

26.12.2021 11:37
Antworten
Experimentas

Gab es zum Osterfeuer. Ich dachte ich bringe was Neues mit. Nein der Gastgeber kannte es, macht es ab und zu.😄 Ich war etwas skeptisch, wegen dem vielen Backpulver. Es war lecker.

08.04.2021 10:13
Antworten
Mandolito88

5⭐⭐⭐⭐⭐ Ein Brot der Extraklasse

16.10.2020 21:46
Antworten
FinnyFue

Das Käsebrot wurde heute morgen gebacken und ist jetzt schon beinah weg. :) Super lecker. Da ich nur 100 g Käse da hatte hab ich noch Zwiebel angebraten und diese untergemischt. Das ganze noch mit Salz und gemahlenem Kümmel gewürzt und rausgekommen ist wirklich ein super einfaches, super leckeres, saftiges und deftiges Brot. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Lg Finny

26.02.2009 13:37
Antworten
smily2307

Habe heute das Käsebrot gemacht, super einfach! Allerdings finde ich es ein bisschen lasch vom Geschmack! Werde also beim nächsten mal auch schinken oder so mit rein machen! Bilder werde ich hochladen! Lg Smily

14.02.2009 20:42
Antworten
imn

Hallo smily 2307 Ich kenne das Rezept auch,mir war es auch zu lasch.Ich habe dann 1 Teel.Salz hinzugegeben.Es schmeckt auch ganz gut mit Körnern. L.G. imn

06.02.2012 16:17
Antworten
Mühlchen

Hallo, ganz tolles Rezept. Wir haben heute Abend Salat gegessen und haben dazu das Käsebrot gemacht. Es hat wirklich toll geschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich mal ein bisschen mit Gewürzen experimentieren, denn das Brot wird es sicher öfter bei uns geben. Liebe Grüße Mühlchen

09.02.2009 18:21
Antworten
Margarete68

super einfach und lecker. Hatte irgendwie zuviel Weissmehl zu Hause und wollte schnell mal etwas am Sonntagmorgen backen; genial. Habe nur die einfache Variante mit Kaese gebacken; bin sicher mit Zwiebeln und oder Oliven schmeckt es noch besser. Ich frage mich allerdings; wie lange so ein Brot allerdings frisch bleibt und ob man es besser im Kuehlschrank oder ausserhalb aufbewahrt? Viel Spass fuer die Eiligen und guten Appetit. Margarete

12.02.2008 20:51
Antworten