Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Basisrezepte
Kuchen
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Grundrezept für herzhafte Muffins

Ganz schnell und einfach, auch für Backanfänger

Durchschnittliche Bewertung: 4.01
bei 104 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.09.2007 3289 kcal



Zutaten

für
450 g Mehl
2 TL Backpulver
2 TL Natron
2 TL Salz
4 Ei(er)
160 ml Öl
250 ml Buttermilch

Nährwerte pro Portion

kcal
3289
Eiweiß
84,37 g
Fett
175,61 g
Kohlenhydr.
338,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Mehl mit Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Eier, Öl und Buttermilch zugeben, verrühren.

Entweder "pur" backen, oder nach Wunsch z. B. mit geriebenem Käse, gewürfeltem Katenschinken, gewürfelter Salami, Oliven, Röstzwiebeln, gehackten Kräutern mischen.

In Muffinformen füllen und sofort bei 175° Umluft, oder 160 ° Ober- Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

him

Die Teile gehen ja mega auf... aus Mangel an Buttermilch hab ich Joghurt genommen, dann noch mit Bergkäse, Kasslerschinken, Kräuter und etwas Bärlauchpaste verfeinert ... nachher wird gekostet. 😋

27.02.2020 17:47
Antworten
Lule90

Huhu! Ich habe deine Muffins heute gebacken mit geraspelter Möhre und Petersilie. Sie sind schön locker und haben eine Knusperkruste bekommen. Dass sie nicht aus den Förmchen gehen, kann ich nicht bestätigen. Habe sie rausgeholt, sobald ich sie anfassen konnte und das ging sehr gut. Das nächste Mal werde ich definitiv weniger Salz nehmen, da das für meinen Sohn etwas zu doll ist. Ich bilde mir auch ein, dass sie irgendwie nach Natron schmecken, vielleicht probiere ich auch da mal weniger zu nehmen, da die Muffins mit der angegebenen Menge super doll fluffig werden. Ich freue mich schon auf meine nächsten Sorten. Geplant sind Zucchini/Feta und Käse/Schinken. Werde den Teig dann teilen und verschiedenes reinführen. Liebe Grüße

09.01.2020 13:30
Antworten
Celina-2015

Perfektes Rezept. Ich habe sie glutenfrei gebacken. Megaaaaa lecker geworden. Wurden 24 stk mit der Menge wie im Rezept angegeben. 3 Sorten habe ich draus gemacht. Mit Speck, mit Mais und mit Paprika. Bissen Pizza Gewürz ran...und fertig waren die perfekten herzhaften Muffins. Vielen Dank!!!

12.10.2019 19:49
Antworten
Sweety0806

Hallo,hab da mal ne frage. Wenn ich speckwürfel mit rein mache,muss ich die vorher anbraten oder einfach so mit rein tun?!

20.03.2019 10:43
Antworten
Janina0815küche

Die muss man nicht vorab anbraten, garen beim Backen

20.06.2019 09:01
Antworten
curly64

Das dürften so etwa 12 Stück werden. LG curly

27.05.2008 08:35
Antworten
SSDragon

Ich hätte mal ne dringede Frage: Wie viel ist in diesem Fall eine Portion, bzw. wie viele Muffins dürften daraus entstehen? Gruß Sylke

27.05.2008 00:52
Antworten
amaliaxi

Hallo, hab gestern die Muffins gebacken und es war sicher nicht das letzte mal. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt hervorragend. LG Amalia

15.02.2008 05:45
Antworten
scarlett05

Hallo Amalia, danke für den Hinweis, dass die Muffins auch kalt prima schmecken - tolle Idee für das nächste Buffet... LG, scarlett

17.03.2011 20:13
Antworten
amaliaxi

Gern geschehen, scarlett ! :)

18.03.2011 17:49
Antworten