Kiwi - Welle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.09.2007



Zutaten

für
3 Ei(er)
5 EL Wasser, heiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
125 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
evtl. Lebensmittelfarbe, grün

Für die Füllung:

2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
80 g Zucker
800 ml Milch

Für den Belag:

8 Kiwi(s)
1 Pck. Tortenguss, klar
2 EL Zucker
125 ml Wein, weiß
125 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Aus den ersten Zutaten einen Biskuitteig herstellen. Backrahmen in Größe von 25 x 30 cm auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen, Biskuitmasse einfüllen, sofort bei 170° C ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Mit einem Messer am Rand vom Backrahmen lösen.

Beide Päckchen Vanillepudding zubereiten, direkt mit Klarsichtfolie bedecken oder immer wieder bis zum Erkalten umrühren. Kalten Pudding evtl. mit einem Handrührgerät(Rührbesen) gut durchrühren und auf den Biskuitboden streichen. Kiwis schälen, in dünne Scheiben schneiden, wellenförmig auf dem Pudding verteilen. Tortenguss mit Zucker, Weißwein und Wasser zubereiten und vorsichtig über den Früchten verteilen. Guss fest werden lassen und kalt stellen. Backrahmen entfernen.

Wer den Teig grün möchte, sollte die grüne Speisefarbe zusammen mit dem Zucker in den Biskuitteig einarbeiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kitchenuser

Sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG

27.09.2017 11:54
Antworten
tocotron

Habe den Kuchen gestern gemacht und er war super lecker und total einfach. Statt Wein habe ich Apfelsaft genommen und weil die Kiwis nicht reichten habe ich den Rest mit Zitronenviertel belegt. Sah gut aus und hat uns sehr gut geschmeckt. Gibt's jetzt bestimmt öfter.

26.03.2017 17:44
Antworten
Savanna82

habe ihn heute auch gemacht. war super lecker. ich habe eine springform genommen und der Teig hat gereicht

19.02.2017 14:20
Antworten
Jayanti

Hallo Gaby, das Rezept klingt sehr lecker. Hast Du es auch schon einmal in einer Springform (26er) gebacken? Ich frage wegen der Mengen. Müsste ich sie dafür wohl halbieren, oder ist das dann wieder zu wenig? Liebe Grüße Jayanti

09.01.2017 12:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Gaby, habe statt Wein Apfelsaft verwendet und noch ein paar pürierte Kiwis zum Tortenguß gegeben. Das Ergebnis war super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept! Grüsse Baba

13.05.2012 17:14
Antworten
greenie123

Hallo, ich habe die Welle gestern gebacken und sie kam sehr gut an! Habe nur den Vanillepudding durch Schokoladenpudding ersetzt und den Guss weggelassen, weil wir ihn dann kurz vor dem Essen erst belegt haben. Alle fanden sie lecker, es blieb bei 4 Personen gerade mal ein grosses Stück übrig ;-) Danke für das Rezept! Viele Gruesse

14.04.2009 18:53
Antworten
Gaby

Hallo Daniela, ich nehme da auch nicht immer Wein. Du kannst ruhig Apfelsaft oder einen anderen hellen Saft nehmen. Und wenn du gar keinen hast, geht zur Not auch Wasser. Ich wünsche Dir gutes Gelingen Liebe Grüße Gaby

05.10.2007 08:02
Antworten
foxylady

Hallo Dein Kuchen hört sich sehr lecker an Ich würde den Kuchen sehr gerne machen, aber kann ich statt dem Wein auch etwas alkoholfreies nehmen? Wenn ja was bitte? ganz liebe grüße Daniela

05.10.2007 07:40
Antworten