Gemüse
Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Suppe
spezial
Schnell
einfach
fettarm
Winter
Eintopf
Osteuropa
Herbst
Polen
gekocht
Russland

Rezept speichern  Speichern

Borschtsch

WW 1 P

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 23.09.2007



Zutaten

für
500 g Rote Bete
½ Weißkohl
2 Stange/n Bleichsellerie
4 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
750 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer, einige Tropfen flüssiger Süßstoff
2 EL Zitronensaft
1 EL Balsamico, weißer
2 EL Petersilie, gehackte
1 EL Dill, gehackter
4 EL saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Rote Bete in Würfel, Weißkohl in Streifen und Sellerie in Scheiben schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch hacken und in erhitztem Fett glasig anbraten. Gemüse zufügen und weitere ca. 5 Minuten mitrösten. Gemüsebrühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Den Borschtsch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Essig und Süßstoff abschmecken, mit den Kräutern bestreuen und mit saurer Sahne servieren.

Dazu kräftiges Schwarzbrot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ReniK

Hallo, ich hab das erste Mal Borschtsch selbst gemacht, wenn auch schon öfters gegessen. Es war lecker (auch ohne Süßstoff). Allerdings brauchte ich hinterher ´nen Schnaps. Das Kraut und die Zwiebeln waren wohl zuviel für meinen Magen. Da werd ich das nächste Mal was ändern müssen... LG ReniK

12.11.2011 11:11
Antworten
souzel

Hallo, und vielen Dank für das leckere kalorienarme Rezept. Ich habe auch den Süßstoff weggelassen, im Balsamicoessig ist genug Süße vorhanden. Bloß gut, dass ich gleich die doppelte Portion gekocht habe, alles war ruck zuck aufgegessen. Liebe Kochgrüße von souzel

27.12.2010 12:11
Antworten
llyn

Super Lecker 5 Punkte Ich habe den Süßstoff einfach komplett weggelassen und fand es dennoch sehr lecker. Sogar mein Kleiner hat es gegessen das soll was heißen

27.05.2010 19:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo,habe den Süßstoff weggelassen. Und noch Fleisch hineigegebén. Liebe Grüße Tanja

22.01.2010 14:47
Antworten
Poindexter

Süßstoff???

03.01.2008 10:20
Antworten