Zucchini - Ananas - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.10.2002 423 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
1 kg Ananas, frisch
1 kg Gelierzucker, 1:1
2 Zitrone(n)
4 cl Rum

Nährwerte pro Portion

kcal
423
Eiweiß
3,43 g
Fett
1,16 g
Kohlenhydr.
89,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Zucchini putzen, waschen, in der Küchenmaschine klein raspeln. Ananas schälen, den harten Strunk entfernen, in kleine Stücke schneiden. 500g abwiegen. Beides in einem großen Topf mit dem Zucker mischen, Dann zugedeckt 4 Stunden stehen lassen.

Zitronenpressen, Saft und Rum zugeben, aufkochen, 4 Minuten kochen lassen. In Gläser füllen. Verschließen.

Ergibt 6 Gläser, Haltbarkeit 1 Jahr

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suppen_uli

Das ist eine unserer Lieblingsmarmeladen. Soeben wieder gekocht. Liebe Grüße suppen_uli

15.07.2020 13:18
Antworten
LeoBackfee

habe die Marmelade mit 2:1 Gelierzucker gemacht und auch direkt gekocht und nicht erst 4 Std ziehen lassen. Hat sehr gut funktioniert. Super lecker und nicht so pap süss. Also absolut zu empfehlen

11.09.2019 13:39
Antworten
Alfie

Habe die Marmelade mit grünen, ungeschälten Zucchini gekocht und 3:1 Gelierzucker verwendet. Das sieht einfach interessant aus. Mir war nicht klar, warum ich das Ganze 4 Stunden stehen lassen soll? Habe die Marmelade direkt gekocht, und sie ist super fest geworden. Danke für das Rezept! LG Alfie

21.09.2018 21:07
Antworten
Lily7790

Ein tolles Rezept! Ich habe es zum ersten Mal mit Erfolg gemacht. Lustig ist es, dass ich es zum zweiten Mal ohne Erfolg gemacht, das liegt nicht an das Rezept, sondern an mich. aber kleine Tipps von mir : 1. Ananas ist 500g, das steht schon im Text. 2. Zucchini sollen geschält werden, sonst wird die Farbe nicht so schön aussehen. 3. Der Unterschied zwischen gelben Zucchini und grünen Zucchini ist nur die Farbe.( das habe ich online recherchiert) 4. Pürieren!

19.08.2017 21:59
Antworten
KapeMiTo

oder man nimmt gelbe Zucchini. Aber schälen muss man beide nicht.

16.09.2018 15:01
Antworten
abra

Was man aus Zucchini so alles machen kann? Ein tolles Rezept, auch geeignet zum Verschenken, das hat schließlich nicht jeder. Sehr lecker und geht schnell. Abra

10.08.2004 21:48
Antworten
syberia

Suuuuuuuuuuuuuuper Lecker, hat mir keiner geglaubt, dass es Marmelade mit Zucchini gibt. Die habe ich übrigens in der Küchenmaschine auf kleinster Stufe geraspelt, dadurch sieht es im Glas noch ansprechender aus,durch die hell-dunkelgrüne und gelbe Mischung, finde ich :-)) echt tolles Rezept

06.09.2003 17:08
Antworten
Spitzenberg

Sehr lecker!! Ich habe allerdings auch alles püriert. Geht jedenfalls schnell und man die Stauner auf seiner Seite. Keiner kann sich Marmelade mit Zucchini vorstellen.

03.09.2003 12:00
Antworten
Midkiff

Die Marmelade ist wirklich empfehlenswert, sie schmeckt sehr sehr lecker. Da meine Family keine Stücke in der Marmelade mag, habe ich die Ananas ebenfalls durch die Küchenmaschine gelassen. Das Ergebnis ist gut angekommen.

01.09.2003 09:43
Antworten
anjamaus

Diese Konfitüre riecht lecker, schmeckt lecker, ist einfach lecker! Sie schmeckt nicht nur mir, sondern auch den Lieben, denen ich sie schenke. Danke für das Rezept.

13.04.2003 16:05
Antworten