Eintopf
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Suppe
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlsuppe

Super Schlankmacher!

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 133 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.11.2007



Zutaten

für
3 große Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
½ Weißkohl
1 Paprikaschote(n), grüne
¼ Knolle/n Sellerie
1 Würfel Brühe
Cayennepfeffer
Ingwerpulver
Currypulver
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Weißkohl raspeln oder sehr klein schneiden. Zwiebel, Paprikaschote und Sellerieknolle schälen bzw. putzen und in kleine Würfel schneiden.

Alles in einen relativ großen Topf geben und mit so viel Wasser auffüllen, dass alle Zutaten davon bedeckt sind. Tomatenmark und Brühwürfel zugeben. Aufkochen und 10 Minuten auf starker Flamme kochen. Würzen mit Pfeffer, Currypulver und Ingwerpulver (alles sind richtige Fatburner) und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

danilo1

Sehr lecker. Habe mir den Sellerie weggelassen und frischen Ingwer genommenen. War Mega lecker ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

26.02.2019 18:13
Antworten
zuckerstange1

Ganz tolles Rezept, super einfach , bin ganz dankbar dafür :) Leckere Suppe die sich toll variieren lässt mit anderem Gemüse, nur zu empfehlen!

15.02.2018 12:18
Antworten
Moesha90

Sehr lecker und einfach zubereitet! Habe frischen Ingwer genommen und Rauchenden dazu.

17.01.2018 12:13
Antworten
schokoherzilein

Sehr lecker die Suppe. Danke für das tolle Rezept 😋

03.11.2017 17:23
Antworten
Hannibal73

Sehr leckere Suppe. Hab "Dicke Brühe" und frischen Ingwer genommen, alle waren begeistert. Gibt es bestimmt wieder!!!

08.03.2017 21:38
Antworten
Diana75

@ the_gitti: freut mich, daß die Suppe Dir schmeckt! Wenn ich einige Tage mich gehen lassen hab und zu viel genacht habe, koche ich mir einen großen Topf Kohlsuppe. Ich fülle mir dann 3-4 Tupperbehälter ab und friere sie dann für später ein. Wenn ich mein Hauptmenü auf 3-4 Folgetagen durch die Kohlsuppe ersetze - sind die Pfunde dann auch verschwunden! Damit es nicht langweilig wird, verfeinere ich die Suppe mal mit getrockneten, gehackten Steinpilzen!

01.12.2007 14:45
Antworten
rally34

...wirklich super lecker! Meine Frau und ich haben am pünktlich zum 01.01.2008 eine Kohlsuppendiät angefangen. Kleiner Tip! Einfach mal ein paar Hähnchenbustfilets anbraten und anschliessend die letzten 10-12 Minuten in der Kohlsuppe mitköcheln lassen. Diese haben wir dann zu den Hauptmahlzeiten verspeisst! Ist ein wenig Abwechslung! Die Pfund purzeln!!!!!!!!!!!!

09.01.2008 10:09
Antworten
Diana75

Es freut mich, dass es Euch schmeckt! Bin auch seit gestern wieder auf Kohlsuppen-diät ;-) Habe diesmal mit weniger Selerie probiert und dafür einen Bund frischer Petersilie (nur beim kochen) dazugegben! Es hat sich ein sehr leckerer Geschmack entwickelt . Hähnchenfilet ist auch eine gute Idee zur Abwechslung! LG Diana PS.: Petersilie hat auch noch die positive wassertrebeinde Wirkung!

10.01.2008 13:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab auch Hähnchenbrustfilet (Geschnetzeltes) angebraten (nur außen) und dann ca. 20 Minuten mitkochen lassen. Außerdem gabs bei mir noch Zucchini (1) und Karotten (3), frische rote Chili (1/2) dazu sowie frischen Ingwer statt Pulver. Tolle Mischung!

13.01.2012 23:41
Antworten
the_gitti

super lecker! hab die suppe gestern gemacht, jedoch den sellerie weggelassen. so werde ich meine kohlsuppe jetzt immer kochen.

24.11.2007 15:34
Antworten