Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.09.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 256 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
70 g Speck, durchwachsener
20 g Palmfett
750 g Wildfleisch für Gulasch, in Würfel geschnitten
Zwiebel(n)
1/2 Liter Brühe
  Salz und Pfeffer
 einige Backpflaume(n), getrocknete Birnen und Apfelringe
20 g Mehl
1 Pck. Klöße (fertige Kloßmasse oder Knödelpulver), halb und halb
1 Scheibe/n Toastbrot, in Würfel geschnitten
  Margarine und Semmelmehl
1/4 Liter Wein, rot
500 g Champignons, braune
Lorbeerblatt
 einige Wacholderbeere(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

40 g Speck würfeln, im Palmfett auslassen und das Gulasch kräftig darin anbraten. Die gewürfelten Zwiebeln mitbräunen und nach und nach die Brühe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren würzen und alles 30 - 40 Minuten leise köcheln lassen.
Den Wein zum Gulasch geben. Das Mehl in wenig Wasser anrühren und das Gulasch damit binden, kräftig abschmecken.

Während das Gulasch schmort, das Trockenobst in Wasser einweichen.

Die Toastbrotwürfel in Margarine anbraten.
Aus dem Teig Klöße formen und mit den angebratenen Toastbrotbröckchen füllen.

Das Trockenobst ausdrücken und mit den geviertelten Champignons unter das Gulasch mengen und in einen Bräter oder eine Auflaufform mit Deckel füllen. Die ungekochten Klöße darauf geben. Den restlichen Speck in Streifen schneiden und darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen mit Deckel bei 180 °C 30 Minuten garen, dann die Klöße mit Margarine bepinseln und mit Semmelbröseln bestreuen. Weitere 10 Minuten ohne Deckel im Ofen lassen.