Rührei aus dem Backofen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (333 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

3 Min. simpel 20.09.2007 325 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 EL Feta-Käse
2 TL Sahne oder Milch
etwas Fett
Salz und Pfeffer
n. B. Schnittlauchröllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
325
Eiweiß
18,43 g
Fett
26,98 g
Kohlenhydr.
2,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Die Eier mit der Sahne/Milch verquirlen. Den Feta-Käse reinbröseln und würzen. Eine Tasse oder ein kleines Auflaufförmchen leicht einfetten und die Eimasse hineingeben (die Tasse nicht mehr als dreiviertel füllen, da die Eimasse aufgeht).

Im Backofen bei 180 Grad (160 Grad Umluft) ca. 10 - 15 Min. stocken lassen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Eine leckere Variante für den Frühstückstisch, die auch noch nett aussieht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shaun0815

Genial, besonders wenn gleichzeitig auch Brötchen aufgebacken werden, dann energietechnisch einfach dazustellen und sich freuen 😃 über die saubere Bratpfanne!

08.04.2021 15:20
Antworten
kiria001

:-)

08.04.2021 15:38
Antworten
KerstinWalther

Also,davon ab,daß es reine Energieverschwendung ist,aus 2 Eiern plus Zutaten im Backofen Rührei herzustellen-- es schmeckt mir gar nicht. Dabei mag ich Rührei gerne. Aber lieber aus der Pfanne oder Tiegel. Das geht schneller und frißt nicht so viel Strom und schmeckt auch ordentlich! Schade,aber ich habs wenigsten versucht.... Liebe Grüße Kerstin

12.03.2021 20:02
Antworten
Kondimaus06

Für das Auge ne tolle Sache. Unser Geschmack hat es nicht getroffen. Die Masse war bei uns eher fest, hat vielleicht damit zu tun, dass es Eier von unseren Hühnern waren.

21.02.2021 11:31
Antworten
Luemmelchenx3

Rezept ist super. Hab mal wieder 50 Eier zum mittagessen gebraucht. Leider stimmt die Zeit damit nicht überein. Nach 38 Minuten war es immer noch roh und matschig. Aber als es dann endlich fertig war, war es super.

13.07.2020 21:13
Antworten
Meisterhardy

Ich habe gestaunt wie sich diese Masse noch ausbreitet! Super lecker tolle Idee. Kommt zur nächsten Patry auf den Tisch! LG Heike

24.07.2008 20:39
Antworten
schokoladina

Hallo Kiria, die Rühreier haben wir jetzt schon öfter gemacht. Für Trennköstler gibt es sie zum Abendessen ;-) Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

22.07.2008 14:08
Antworten
doernchen

Superlecker, locker und außerdem noch sehr dekorativ für den Frühstückstisch. Sehr gut zu variieren mit verschiedenen Zutaten. Ein tolles Rezept. Gruß doernchen

17.02.2008 12:29
Antworten
kiria001

Nachtrag: mit Umluft geht´s am besten!!!! Und mit Schinken schmeckt es auch super -besser als die Pfannenvariante. LG kiria

05.11.2007 23:02
Antworten
katzeminou

sehr gute Idee kiria - ich habe das Rezept schon in meinem Kochbuch - werde es noch vor weihnachten ausprobieren - und werde es dann meinen Freundinnen zu frühstück backen vlg inge

11.12.2013 02:29
Antworten