einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfe Paprikasuppe

Ideal für Partys

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.09.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
5 Paprikaschote(n), rote
2 Stange/n Lauch
40 g Butter
½ Liter Gemüsebrühe
½ Liter Tomatensaft
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Portulak oder Brunnenkresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier in 9-10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Die Paprikaschoten waschen und in grobe Würfel, den Lauch in Ringe schneiden.

In einem Topf Fett heiß werden lassen und das Gemüse anbraten. Brühe zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten garen lassen. Mit dem Mixstab das Gemüse pürieren, Tomatensaft zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Anschließend nochmal aufkochen.

Die Suppe zum Schluss mit Portulak oder Brunnenkresse garnieren.
Eier würfeln und ebenfalls in die Suppe geben oder separat in einem Schälchen reichen.

Sehr einfach und auch in großen Mengen sehr unkompliziert zu machen, z.B. als Mitternachtssuppe. Wir haben die Suppe schon oft an Silvester oder für Feiern mit vielen Leuten gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HappyJules

Hey super, freut mich, dass sie Euch geschmeckt hat :) Beim letzten mal habe ich auch die Eier nur extra dazu gestellt, weil doch einige wegen dem Dioxin-Skandal etwas empfindlich waren ;) Wurst reinschnippeln ist auch eine gute Idee, probier ich das nächste Mal auch mal aus. Könnte mir Kabanossi oder etwas ähnlich gut vorstellen...hmmm..hunger! :)

10.02.2011 17:43
Antworten
Nicole0677

ein total simples, schnell gekochtes essen.....und war so hammerlecker, hätt ich nicht gedacht...ist mal was anderes, den paprika und lauch zusammen pürieren...selbst das mit dem gekochten ei, superprima...liest sich echt erst mal komisch...sogar meine tochter, die permanent am nörgeln ist und paprika eigentlich hasst, hat ihren teller lehr gegessen. ist abgespeichert und wird wieder gemacht. statt den eiern kann man auch würstchen hereinschnippeln oder bratwürste, schinken...denke passt da alles super rein... vielen dank für das tolle rezept

10.02.2011 17:31
Antworten