Tagliatelle mit Lachs in Prosecco - Zitronenrahm


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ungewöhnlich zubereitet und überraschend lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.09.2007



Zutaten

für
500 g Nudeln, (Tagliatelle)
1 Zitrone(n), der Saft
1 Zitrone(n), Schale und Fruchtfleisch
100 ml Sekt, (Prosecco)
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Mehl
60 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
200 g Sahne
200 g Lachs, geräuchert
1 EL Butter
Zitronenthymian zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in reichlich gut gesalzenem Wasser al dente kochen.

Von einer Zitrone die Schale abreiben, dann großzügig schälen und die Filets herauslösen. Zitronenfilets und Schale beiseite stellen.

Die zweite Zitrone auspressen. Den Prosecco zusammen mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen, den Zitronensaft mit dem Mehl verquirlen und mit dem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit einrühren. Bei kleiner Hitze 5 min. köcheln lassen. Dann den Parmesan unterrühren, die Sahne angießen und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer extra Pfanne die Butter schmelzen und kurz aufschäumen lassen. Wenn sie beginnt leicht zu bräunen, den in Streifen geschnittenen Lachs dazugeben und kurz durchschwenken. Den Lachs zusammen mit den Zitronenfilets und der Zitronenschale zur Zitronensahne geben und vermischen.

Die Nudeln abgießen und die Lachs-Zitronensahne rasch untermischen. Mit dem Zitronenthymian bestreut servieren.

TIPP:
Sehr fein schmeckt es, wenn man über die Nudeln auf dem Teller ein paar Tropfen Olivenöl mit Limone träufelt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt.

28.07.2017 04:08
Antworten
bellagiora

Hallo... haben vorgestern Dein Rezept gekocht und fanden es richtig lecker; haben auch noch Flußkrebsfleisch dazugetan. :-)

04.05.2009 08:39
Antworten
Sivi

Hallo Anna, mir ging es ebenso wie dir, ich war anfangs auch sehr skeptisch. Aber meine Jungs waren total begeistert und ich muss den Proseccorahm immer wieder mal auf Bestelllung machen. LG von Sivi

30.12.2008 19:56
Antworten
annathp

Sehr gutes Rezept! Ich war anfangs skeptisch, da die Soße doch sehr stark nach Prosecco und Zitrone schmeckte, aber mit den Nudeln zusammen wars genau richtig. Außerdem habe ich anstelle von Lachs zur Hälfte Garnelen und zur anderen Hälfte Flusskrebse verwendet, da einige meiner Gäste keinen Lachs mochten. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das Rezept auch mit Lachs super schmeckt. Zitronentymian habe ich einfach nicht bekommen, aber zur Deko hat Melisse dann auch gereicht, wie man auf dem Foto sieht :-) Liebe Grüße, Anna

30.12.2008 18:02
Antworten