Walnuss - Pesto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.09.2007 2608 kcal



Zutaten

für
200 g Walnüsse, grob gehackt
100 g Tomate(n), getrocknet und in Öl eingelegt
4 Knoblauchzehe(n), geschält
½ Bund Petersilie, grob gehackt
50 g Parmesan, grob gehackt
Salz und Pfeffer
100 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
2608
Eiweiß
52,83 g
Fett
257,42 g
Kohlenhydr.
27,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten zusammen in ein Gefäß geben und pürieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Walnussig lecker.

19.07.2021 14:23
Antworten
Mandrix

Hallo, ein super leckeres Pesto. Das wird es jetzt öfters geben. Habe gleich ein paar Gläser hergestellt. Deshalb von mir... 5* Vielen Dank für dieses Rezept.. Beste Grüße Manni

29.12.2020 10:03
Antworten
Nimsajdie

Wie lange kann ich das Pesto in Schraubgläsern im Kühlschrank aufbewahren? :)

03.04.2019 23:30
Antworten
Caesilia

Der Hammer! Hab nur eine Knoblauchzehe verwendet, weil die wirklich mega groß war und bestimmt 4 normale Zehen ersetzt hat. Außerdem habe ich die Petersilie vergessen, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Es ist der Hammer. Wir könnten es auch einfach so essen. Das wird es bestimmt öfter geben! Beim nächsten Mal bestimmt auch mit Petersilie (-:

20.02.2019 19:21
Antworten
Schmackofatz1973

Sehr sehr lecker. Mein Mixer musste zwar wirklich hart kämpfen aber es hat sich gelohnt. Ich habe mehr Olivenöl und etwas mehr getrocknete Tomaten verwendet und vier riesengroße Knoblauchzehen. Das Pesto schmeckt schon sehr knoblauchlastig aber ich mag das sehr gerne. Die Petersilie und den Parmesan habe ich sehr fein gehackt bzw. gerieben und am Ende von Hand druntergerührt. Dazu gab's heute Vollkornnudeln und ich konnte noch zwei kleine Gläser abfüllen. Vielen Dank für dieses schöne Rezept

21.07.2016 19:02
Antworten
wabbi

OH wie lecker! Das es lecker sein muss sieht man ja schon an den Zutaten, aber dass es soooooooo lecker ist hätte ich trotzdem nicht erwartet. Also ich habe die Zutaten nicht abgewogen, und nur eine kleine Menge zum testen gemacht. Gott sei Dank, ich glaube ich hätte sonst auch das ganze Rezept auf einmal aufgegessen. Das wäre mir bestimmt nicht gut bekommen ;-) Also ich habe wie gesagt die Zutaten geschätzt, aber verhältnismäßig mehr Parmesan genommen und viel weniger Öl. Auf Grund der geringen Menge, die ich gemacht habe, hat mein Pürierstab alles gefressen und es war eine Fummelei, das Pesto habe ich deshalb recht grob gelassen, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Im Gegenteil, es waren noch Nuss- und Parmesanstücke vorhanden, das fand ich viel besser als so ein ganz feines Mus. Das Pesto ist geschmacklich wirklich der absolute Hammer! Wie gesagt ich habe echt alles aufgegessen (auf Frischem Baguette) und konnte mich nicht bremsen! Das wird es ganz bestimmt wieder geben, aber aus Selbstschutz nicht mehr ohne Gäste die beim Essen helfen ;-)

01.05.2010 00:22
Antworten
RuthKraft

Sehr gut abgestimmtes Rezept und vielseitig verwendbar, z.B. auf Crostini überbacken.

17.01.2010 12:30
Antworten
PettyHa

Hallo Sebastianiel, sehr leckeres Pesto, wir waren begeistert! Danke für dieses Rezept! Liebe Grüße Petra

16.10.2009 12:40
Antworten
erwin1965

Ein erstklassischer Dip! Hatte ihn (zusammen mit einem Paprik-Peperoni-Dip) am Wochenende zum Spieleabend gemacht. Zusammen mit Gemüsestreifen und Ciabatte-Brot. Und obwohl ich nicht auf Walnüsse stehe, ist er echt lecker.

07.04.2009 12:04
Antworten
Sam1805

Hallo, bei uns gabs heute dein Walnusspesto. Obwohl wir eigentlich keine getrockneten Tomaten mögen hat uns dein Rezept sehr gut geschmeckt!! Alle waren begeistert! Ist mal was anderes. Ich hatte stellenweise noch ein paar kleine Nussstückchen- kam total gut an! Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus? Habe den Rest in einem kleinen Schraubglas mit Olivenöl bedeckt im Kühlschrank.... LG und Danke für das Rezept Sam

11.11.2008 20:52
Antworten