Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2007
gespeichert: 122 (0)*
gedruckt: 705 (7)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,68/Tag)

Zutaten

400 g Fischfilet(s), (Blaulengfilet)
50 g Nordseekrabben
Apfel
1/2 kleiner Kürbis(se)
1 m.-große Zucchini
4 m.-große Kartoffel(n)
Avocado(s)
Zitrone(n), den Saft
  Butter
  Olivenöl
2 Zweig/e Rosmarin
Knoblauchzehe(n), angedrückt
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Cayennepfeffer
1 EL Crème fraîche
  Milch
2 EL Paniermehl
4 Zweig/e Dill
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Apfel, Kürbis und Zucchini Kugeln mit einem Kugelausstecher herausschälen. Kürbiskugeln 3 Minuten, Zucchinikugeln 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, eiskalt abschrecken und mit Küchenkrepp gut trocknen. Das Gemüse zusammen mit den Apfelkugeln in einer Pfanne mit geschmolzener Butter wenden, etwa 10 Minuten leicht braten und mit etwas Zitronensaft, einer Prise Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser gar kochen. Mit dem Kartoffelstampfer zu einem Mus zerdrücken und so viel Milch unterrühren, bis das Püree geschmeidig wird. Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch herausschälen und unter Zugabe von 1 EL Crème fraîche mit dem Stab pürieren. 1 EL Zitronensaft unterrühren und mit einer Prise Zucker, Salz und etwas Cayenne abschmecken. Kurz vor dem Servieren beide Pürees zusammenrühren, nochmals abschmecken, evtl. nachwürzen.

In einer großen Pfanne je 1 EL Butter und Olivenöl erhitzen und mit Rosmarinzweigen und Knoblauchzehen aromatisieren. Fischfilet in Portionsstücke schneiden, evtl. von noch vorhandenen Gräten befreien, mit der Hautseite in Paniermehl drücken und auf dieser Seite kurz scharf anbraten, dann Hitze herunterstellen. Nach 3-4 Minuten wenden und weitere 3 Minuten bei geringer Hitze fertig garen.

Fisch auf die Teller verteilen, Püree und Gemüsekugeln anrichten, Krabben darüber geben und das Gericht mit Dillzweigen garnieren.