Aprikosenkuchen mit Nusshaube


Rezept speichern  Speichern

lecker und luftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.09.2007



Zutaten

für
150 g Mehl
1 TL Backpulver
65 g Zucker
2 Eigelb
1 EL Milch
50 g Butter
750 g Aprikose(n) (Dose)
4 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Schlagsahne
200 g Schmand
100 g Haselnüsse oder Mandeln etc., gemahlene
Puderzucker zum Bestäuben
Fett für die Form
evtl. Oblaten bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Backpulver, Zucker, Eigelbe, Milch und Butter zu einem Mürbteig verarbeiten. Kühl stellen. Eine gefettete Springform mit dem ausgerollten Teig auslegen und einen ca. 3cm hohen Rand hochziehen. Den Boden bei Bedarf evt. mit Backoblaten auslegen.

Die Aprikosen gut abtropfen lassen und auf dem Mürbteigboden verteilen. Die 4 Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Sahne, Schmand und gemahlene Haselnüsse zufügen. Das Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben. Die Nussmasse über die Aprikosen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 45 - 50 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, sehr lecker der Kuchen, ist mir nur ein bisschen feucht geraten. Hätte die Aprikosen vielleicht auch noch ein bisschen trockentupfen sollen. Weil der Kuchen oben schon sehr dunkel war habe ich ihn schnell aus dem Ofen genommen ohne Stäbchenprobe. Das nächste Mal würde ich dann lieber eine niedrigere Temeratur wählen und dafür etwas länger. Oder abdecken wenn er braun genug ist. Das hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan. Schöner Kuchen.

28.11.2017 02:23
Antworten
Gianna23

Hallo, ein feiner Kuchen. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Die Rezeptbeschreibung ist sehr präzise und auch für Backanfänger geeignet. Danke für dieses Rezept, Bild ist hochgeladen. Liebe Grüße Gianna

25.01.2011 12:19
Antworten
Baby1984

Ich habe auch Rest Eiklar mit 50g Zucker geschlagen und die restlichen 10min. auf den Kuchen gegeben. Dann aber nur 100g Zucker in die Nussmasse. Ergebnis war sehr lecker, bestimmt auch mit Pfirsichen. 4* lg

26.05.2010 22:58
Antworten
ritschka

Habe den Kuchen am Wochenende gebacken, war sehr l,ecker!!!!!!!!!! Habe ihn genau nach Rezept gemacht, ich kann ihn mir aber mit Sauerkirschen auch sehr gut vorstellen!!! Danke Ritschka

16.09.2009 17:03
Antworten
leane

Danke für das Tolle Rezept!Lecker! LG Leane

13.08.2009 04:44
Antworten
LillifeesKoch

Hallo, der Kuchen ist bei mir sehr gut geworden und schmeckt total lecker! Ich habe frische Aprikosen verwendet. Der Mürbeteig war etwas knapp für die 28 cm Form aber es ging, wird dann halt dünner. Wer es dicker mag, empfehle eine ich 26 cm Springform zu nehmen. Mann kann auch statt der 100 g Sahne auch Schmand nehmen, das habe ich gemacht, weil keine Sahne mehr da war. LG LillifeesKoch

11.07.2009 13:39
Antworten
Birgit1980

Hallo! Leider hatte ich keinen Schmand (auch nicht ähnliches wie Quark, Frischkäse oder Joghurt) zu Hause. Und das fiel mir natürlich erst auf nach dem ich schon fast alles zusammen gerührt hatte *lol* *lol* Also versuchte ich es mit 200 ml Sahne und zusätzlich 2 EL Stärke um die Masse zu binden. Das war nicht soooooooooo eine gute Idee, der Kuchen wurde einigermaßen fest aber ich hätte es mir etwas fester gewünscht!" Dafür kann das Rezept ja nichts! Außerdem habe ich nicht zwei Eigelb für den Mürteig benützt sondern ein ganzes Ei, wusste nicht wohin mit dem übrigen Eiklar und wegschmeißen kommt nicht in Frage! Ok, ich vergebe hmmmm vier Sterne, das Rezept kann nichts dafür das ich keinen Schmand hatte, und wenn ich ihn nochmal machen würde, würde ich auf alle Fälle den Zucker reduzieren! Danke fürs Rezept lg birgit

07.07.2009 21:38
Antworten
webke1001

habe den kuchen heute gebacken und bin mehr als zufrieden. vielleicht sollte man aber bei dosenfrüchten etwas weniger zucker nehmen, weil diese ja auch schon gesüßt sind. für frische aprikosen wars genau richtig. ich habe das eiweiß separat als baiser auf den kuchen gegeben, auch sehr lecker. ein sehr empfehlenswertes rezept!

03.07.2009 22:32
Antworten