Nasi Goreng


Rezept speichern  Speichern

indonesisches Reisgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.09.2007 350 kcal



Zutaten

für
125 g Reis
2 EL Öl
1 Zwiebel(n)
Knoblauch
Sambal Oelek
100 g Möhre(n)
100 g Champignons
½ Paprikaschote(n), grün
½ Paprikaschote(n), rot
100 g Porree
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
5 EL Sojasauce
Kurkuma

Nährwerte pro Portion

kcal
350
Eiweiß
31,05 g
Fett
6,86 g
Kohlenhydr.
40,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis gar kochen und abkühlen lassen.

In einer beschichteten Pfanne oder im Wok Öl stark erhitzen. Fein gewürfelte Zwiebel, Knoblauch und eine Messerspitze Sambal Oelek darin hell anbraten.
Wurzeln raspeln und zufügen. Champignons in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Paprika von Kernen befreien, in dünne Streifen schneiden und zufügen. Porree in feine Ringe schneiden und unter das Nasi Goreng mischen. Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden und mitbraten. Sojasauce und Kurkuma zufügen (je nach Geschmack).

Danach den abgekühlten Reis unter das Nasi Goreng mischen und darin erwärmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker mein Mann wollte kein Spiegelei für das Gericht. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

29.06.2020 15:20
Antworten
Manokia75

Hallo, ein leckeres Nasi Goreng. Schmeckt anders als im Restaurant, aber trotzdem richtig gut! LG Manokia

25.09.2018 15:48
Antworten
Pissnelke1994

Super Rezept! Es war mega lecker

26.10.2016 22:25
Antworten
schwarzerkater31

Hallo, ich habe dieses Gericht in Holland kennen und lieben gelernt. Bei mir kommt noch in Streifen geschnittenes Rührei dazu. Gruß Bärbel

19.04.2015 11:58
Antworten
kziegler

Hallo, einfach toll!!!! Wir haben noch Shrimps dazugetan. Lecker - dads werd ich öfters machen. Liebe Grüsse, Karen

05.02.2015 04:52
Antworten
Stefanie_Friese

Hallo uns hat das Rezept perfekt geschmeckt. Leider war mein Reis etwas weich, wenn dieser noch mehr Biss hat wird es betimmt noch besser! Foto folgt! Gruß Steffi

16.03.2012 11:47
Antworten
maira83

Wir waren im Januar auf Bali! Und um mal wieder ein Urlaubsgefühl zu bekommen habe ich das Rezept nach gekocht und ich muß sagen es hat sehr gut funktioniert. Sehr lecker mach ich auf jeden Fall mal wieder. LG Maira :-)

04.05.2008 14:41
Antworten
AnkeM79

nicht wahr, ich steh auch total auf dieses Gericht schön das es Dir geschmeckt hat :-)

04.05.2008 20:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe dieses Rezept gekocht für 80 Personen. Als Gewürz habe ich Asia-Gewürz von Fuchs genommen statt nur Kurkuma. Es war super, super lecker. Das nächste Mal würde ich aber für Jugendlichen die Pilze weglassen, weil die doch sehr unbeliebt sind. ameweve1

31.03.2008 11:45
Antworten
AnkeM79

freut mich sehr wenn es euch geschmeckt hat! LG Anke

01.04.2008 16:09
Antworten