Auflauf
einfach
Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bresso - Hähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 101 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.09.2007 359 kcal



Zutaten

für
8 Hähnchenbrustfilet(s)
400 g Frischkäse (Kräuterfrischkäse)
400 ml Sahne
8 Scheibe/n Schinken (Schwarzwälder Schinken)

Nährwerte pro Portion

kcal
359
Eiweiß
45,57 g
Fett
18,20 g
Kohlenhydr.
3,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Erst das Fleisch waschen und gut trocken tupfen. Um jedes Hähnchenbrustfilet eine Scheibe Schwarzwälder Schinken wickeln und in eine Auflaufform legen.

Aus der Sahne und dem Kräuterfrischkäse eine glatte Sauce rühren und über das Fleisch geben.

Bei 180 Grad 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lena2502

Ich liebe das Rezept, auch wenn ich es etwas geändert habe. Liebe Soße und mache bestimmt das 3 fache damit es für 2 Tage reicht und nehme Kochschinken. Super lecker, super einfach und vielen lieben dank dafür. Die ganze Familie kocht es nach

20.10.2019 13:00
Antworten
Simone32

Hallo, ich vergebe für das Rezept nur 3 Sterne. Positiv: Schnell und einfach zu machen, wenige Zutaten, preisgünstig, lecker (mit Einschränkung s.u.) Negativ: Ich habe alles haargenau nach Rezept gemacht, auch die Zutaten 1:1 verwendet, also kein light Produkte, mit Milch gestreckt o.ä. trotzdem ist mir die Sauce ausgeflockt. Als Beilage hatten wir Gemüsereis. Mein Sohn hat die grisselige Sauce nicht hinunterbekommen und sie von den Hähnchenbrüsten gekratzt, war auch von der Optik her, weniger schön.... dem Rest der Familie hat es "trotzdem" geschmeckt. LG Simone

21.01.2019 13:02
Antworten
bBrigitte

Hallo, es war sehr lecker und es hat alles gepasst,auch die Soße war nicht ausgeflockt und zu dünn war sie auch nicht und es sehr schnell gemacht. LG Brigitte

25.11.2018 13:42
Antworten
sschlumpfine

Hallo, sehr lecker! Danke für das Rezept. Statt Sahne habe ich Milch genommen und noch TK-Kräuter untergerührt. Bevor die Soße drüber kam, habe ich noch Zucchini- und Tomatenscheiben auf das Fleisch gelegt. Wir hatten Bandnudeln dazu. Schnell und lecker, wird es sicher wieder geben. LG

13.11.2018 10:54
Antworten
Travellerin1

Ich habe heute Dein Rezept gekocht. War zwar schnell gemacht, aber leider nicht ganz mein Geschmack. Ich hätte vom Gefühl her gedacht, dass ich die Hähnchenfilets erst salzen und pfeffern würde, hab mich dann aber nicht getraut, nicht dass es durch den Schinken dann zu salzig wird. Leider hat das Fleisch fast keinen Geschmack angenommen. Die Soße ist leider grisselig geworden, aber ich glaube das lag daran, dass ich sie nicht "glatt genug" gerührt habe. Schlussendlich: Es war ok, begeistert war ich aber leider nicht. Trotzdem danke fürs Rezept =)

14.02.2018 21:26
Antworten
Hanuschi

Hallo, wir hatten dein Gericht gestern zum Abendessen. Dazu gab es Reis und einen Eisbergsalat mit Radieschen. Es war das Perfekte Sommeressen. Sogar meine Tochter hat sich noch einmal Hühnchen nachgeholt. Und alle waren besgeistert. Die Soße war natürlich etwas fest, aber mit dem Saft von dem Fleisch (das sehr saftig war) einfach eine tolle Kombination. Ich hatte das Hühnchen im Umlauftbackofen ohne vorheizen bei 170° 45 Minuten. Großes Lob für so ein tolles Rezept. Gruß Hanuschi

30.06.2009 08:53
Antworten
taliafee

Hallo, wir fanden das Hähnchen sehr lecker. Bei mir war es gerade andersrum - mir war die Soße etwas zu flüssig - also nur ein Tick. Aber wahrscheinlich lag's an mir... vielleicht etwas zu viel Sahne?? Ich habe ein Päckchen KräuterFrischkäse und ein "normales" genommen. Jedenfalls hatten wir zwei Tage sehr leckeres Essen und bei uns wird es dieses Gericht auf jeden Fall wieder geben. LG taliafee

30.03.2009 09:29
Antworten
AnkeM79

Danke, für die liebe Bewertung und natürlich auch für die Fotos!! LG Anke

16.04.2009 09:38
Antworten
A_nette

Habe das Gericht gerade ausprobiert, allerdings mit Bresso light und fett reduzierter Sahne, der guten Vorsätze willen;-). Eigentlich dürfte ich daher vielleicht gar nicht bewerten;-)... aber sicher will der eine oder andere es ohnehin auch mal in der Light-Version ausprobieren. Daher trotzdem mein Kommentar an dieser Stelle. Also: Die Soße wurde bei mir recht "fest" und es gab insgesamt kaum Flüssigkeit nach dem Backen, was leider auch den Geschmack beeinträchtigt hat. Auch das Hähnchen war nämlich ein bißchen trocken. Daher würde ich beim nächsten Mal die Soße vielleicht noch mit etwas Milch strecken - oder vielleicht doch auf die Vollfettprodukte gehen;-). Aber dann wird's möglicherweise doch ein bißchen mächtig. Geschmacklich war's auf jeden Fall ganz gut und ich werde es sicher nochmal probieren! Außerdem war's echt super einfach zuzubereiten und ist dann auch für Gäste mal eine nette Alternative.

10.01.2009 19:10
Antworten
pyroluese

superlecker, kann das Rezept nur weiterempfehlen. Wenig Mühe und bisher waren alle meine Gäste begeistert LG pyroluese

17.01.2008 15:32
Antworten