Bresso - Hähnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (108 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 19.09.2007 359 kcal



Zutaten

für
8 Hähnchenbrustfilet(s)
400 g Frischkäse (Kräuterfrischkäse)
400 ml Sahne
8 Scheibe/n Schinken (Schwarzwälder Schinken)

Nährwerte pro Portion

kcal
359
Eiweiß
45,57 g
Fett
18,20 g
Kohlenhydr.
3,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Erst das Fleisch waschen und gut trocken tupfen. Um jedes Hähnchenbrustfilet eine Scheibe Schwarzwälder Schinken wickeln und in eine Auflaufform legen.

Aus der Sahne und dem Kräuterfrischkäse eine glatte Sauce rühren und über das Fleisch geben.

Bei 180 Grad 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckerkochen33

Das Auge isst bekanntlich mit. Bei diesem Gericht macht man die Augen besser zu. Total geronnen, LG

05.07.2022 18:10
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🍋🥕🍳🌭🍕🦞🍬🍻🍽🥓🥨🍄🍷

10.03.2022 18:50
Antworten
Isabell-York

4 🌟 Sehr lecker, aber beim nächsten Mal nehme ich Hähnchensteaks . Es war zu trocken und etwas hart. Ofen mach ich nur auf 160° und 30 min.

18.04.2021 13:29
Antworten
Carrington

Dieses Hähnchen schmeckt absolut hervorragend. Gibts bei mir heute Abend zum x-ten mal. Einfach Hammer.

21.02.2021 16:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker ich mich nur bedanken für das perfekte Rezept. LG Omaskröte

25.04.2020 08:45
Antworten
Hanuschi

Hallo, wir hatten dein Gericht gestern zum Abendessen. Dazu gab es Reis und einen Eisbergsalat mit Radieschen. Es war das Perfekte Sommeressen. Sogar meine Tochter hat sich noch einmal Hühnchen nachgeholt. Und alle waren besgeistert. Die Soße war natürlich etwas fest, aber mit dem Saft von dem Fleisch (das sehr saftig war) einfach eine tolle Kombination. Ich hatte das Hühnchen im Umlauftbackofen ohne vorheizen bei 170° 45 Minuten. Großes Lob für so ein tolles Rezept. Gruß Hanuschi

30.06.2009 08:53
Antworten
taliafee

Hallo, wir fanden das Hähnchen sehr lecker. Bei mir war es gerade andersrum - mir war die Soße etwas zu flüssig - also nur ein Tick. Aber wahrscheinlich lag's an mir... vielleicht etwas zu viel Sahne?? Ich habe ein Päckchen KräuterFrischkäse und ein "normales" genommen. Jedenfalls hatten wir zwei Tage sehr leckeres Essen und bei uns wird es dieses Gericht auf jeden Fall wieder geben. LG taliafee

30.03.2009 09:29
Antworten
AnkeM79

Danke, für die liebe Bewertung und natürlich auch für die Fotos!! LG Anke

16.04.2009 09:38
Antworten
A_nette

Habe das Gericht gerade ausprobiert, allerdings mit Bresso light und fett reduzierter Sahne, der guten Vorsätze willen;-). Eigentlich dürfte ich daher vielleicht gar nicht bewerten;-)... aber sicher will der eine oder andere es ohnehin auch mal in der Light-Version ausprobieren. Daher trotzdem mein Kommentar an dieser Stelle. Also: Die Soße wurde bei mir recht "fest" und es gab insgesamt kaum Flüssigkeit nach dem Backen, was leider auch den Geschmack beeinträchtigt hat. Auch das Hähnchen war nämlich ein bißchen trocken. Daher würde ich beim nächsten Mal die Soße vielleicht noch mit etwas Milch strecken - oder vielleicht doch auf die Vollfettprodukte gehen;-). Aber dann wird's möglicherweise doch ein bißchen mächtig. Geschmacklich war's auf jeden Fall ganz gut und ich werde es sicher nochmal probieren! Außerdem war's echt super einfach zuzubereiten und ist dann auch für Gäste mal eine nette Alternative.

10.01.2009 19:10
Antworten
pyroluese

superlecker, kann das Rezept nur weiterempfehlen. Wenig Mühe und bisher waren alle meine Gäste begeistert LG pyroluese

17.01.2008 15:32
Antworten