Braten
Camping
einfach
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grobe Bratwurst in Senf - Sahne - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 123 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.09.2007



Zutaten

für
8 Stück(e) Bratwurst, grobe
500 ml Sahne
½ Glas Senf
Zucker
Cayennepfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst die groben Bratwürste von allen Seiten mit Senf bestreichen. Dann die Würste scharf anbraten. Wenn die Würste von allen Seiten schön angebraten sind, aus der Pfanne nehmen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Wieder in die Pfanne geben und kurz weiter braten. Danach Sahne hinzugeben, einkochen lassen und mit Cayennepfeffer, Paprikapulver und Zucker abschmecken.

Dieses Gericht ist nach Wunsch erweiterbar mit Peperoni, Zwiebeln und weiteren Gewürzen.

Das Ganze serviere ich mit Nudeln, ist aber auch mit Kartoffeln sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch-Lauri

es hat super geschmeckt udn wir werden es öffter machen

10.12.2019 16:43
Antworten
Stin72

Unglaublich lecker! Schnell und einfach und einfach nur yummy!

01.11.2019 16:36
Antworten
Tina-Whisky

So mega Lecker!! Unser neues Lieblings Essen. Wir machen auch Zwiebeln dazu und als Beilage Kartoffelpüree und Speckrosenkohl. Passt super zusammen

19.10.2019 12:26
Antworten
Stin72

Ein sehr leckeres, einfaches und günstiges Rezept! Wird hier auf jeden Fall öfter auf den Tisch kommen 👍🏼

12.10.2019 12:19
Antworten
Lara-Brandebusemeyer

sehr lecker, habe es nachgekocht mit nudeln und normaler Bratwurst auch sehr gut. hatte nur kein Cayennepulver Zuhause 😋

30.09.2019 13:43
Antworten
gotcha86

Vielen Dank schon mal für das Feedback, freut mich zu lesen, dass dieses Rezept nicht nur mir und meinen Bekannten schmeckt. Zur Zubereitung: Zum bestreichen der Würstchen reicht mir ein normales Messer, meistens verwende ich den restlichen Senf auch in der Sahne Soße, damit sie noch ein wenig mehr Geschmack annimmt. Ansonsten habe ich in der letzen Zeit das Gericht mit Knoblauch und Gewürzen wie Oregano und Basilikum verfeinert. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen. Übrigens erkaltet schmeckt das ganze auch sehr gut als Brotaufstrich, wenn man nach einer langen Nacht nach Hause kommt. :)

29.05.2009 14:59
Antworten
leane

Hallo- Man bin ich satt,habe heut dieses super leckere Rezept zum Abendessen gemacht,war das lecker,leider hatte ich keinenCayannpfeffer mehr,habe dann normalen genommen,dazu gab es Spätzle und einen bunten Salat.Das wird es bei uns öfters geben,Achso ich habe anstatt 8 ,10grobe Bratwürste genommen,weil die mir so klein aussahen. DANKE für das Rezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Leane

28.05.2009 20:17
Antworten
SYasminaF

Hi, heute habe ich das Rezept endlich probiert und es hat uns wirklich gut geschmeckt. Ich hab die Würste mit dem Pinsel eingestrichen, da ich nicht richtig wußte, wie es gemeint ist. Den restlichen Senf (hab nicht alles "dranschmieren" können) hab ich einfach danach mit der Sahne verrührt. Die Soße hab ich noch etwas mit Milch gestreckt. Dazu gab es Kartoffeln, Möhren und Weißkrautsalat. Danke für´s Rezept! Foto kommt noch! SYasminaF

28.10.2008 15:49
Antworten
susili101

Hallo gotcha, heute hab ich Dein Rezept nachgekocht. Sehr lecker ..... LG Susili

15.10.2008 15:59
Antworten
ulkig

Hallo gotcha Superlecker kann ich nur dazu sagen. lG ulkig

15.05.2008 09:29
Antworten