Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2008
gespeichert: 659 (2)*
gedruckt: 3.500 (11)*
verschickt: 36 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.02.2006
212 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Fischfilet(s) (Wolfsbarsch, alternativ Seehecht, Zander oder Lachs)
 n. B. Olivenöl
  Rosmarin oder Lavendel, einige Zweige davon
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 160°C vorheizen.

Den Fisch wie üblich vorbereiten - innen und außen salzen, pfeffern und das Olivenöl einmassieren. Kräuterzweige auf ein Backblech verteilen und den Fisch darauf legen.

In den Backofen schieben und etwa 20 Minuten backen. Zwischendurch immer wieder mit Olivenöl bepinseln.

Nach dem Backen die Zweige anzünden und den Fisch brennend auf dem Backblech servieren. Aber Vorsicht - es kann dabei angeblich zu Verpuffungen kommen, so dass glühende Teilchen durch die Luft fliegen (ist mir aber noch nie passiert!)

Dazu gibt es bei uns Ratatouille und Knoblauchbaguette.