Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 364 (0)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.03.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), (Seelachsfilet, frisch oder TK)
400 g Gemüse, gemischtes (Kaisergemüse)
250 g Kartoffel(n)
1 Dose Champignons
Ei(er), verquirlte
  Nüsse, gehackte
Zitrone(n)
1 Schuss Wein, rot
400 ml Gemüsebrühe
 n. B. Dill
 n. B. Senf
 n. B. Honig
 n. B. Sesam

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, zu Pommes frites schneiden und auf ein vorbereitetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C so lange backen, bis sie leicht goldbraun sind. Dann probieren, ob sie schon durch sind. Wenn nicht - noch etwas warten. Wenn ja - den Ofen ausstellen und Salz drüberstreuen. Die Kartoffeln in der Resthitze noch etwas weiter bräunen lassen.

Die Seelachsfilets durch das verquirlte Ei ziehen. Anschließend in dem Sesam und den gehackten Nüssen panieren und in einer Pfanne von beiden Seiten braten. Sobald sie durch sind, die Herdplatte ausstellen und Zitronensaft über den Fisch geben. Noch einige Minuten in der Resthitze lassen.

Das Kaisergemüse fertig dünsten.

Für die Sauce die Champignons mit deren Saft in einen Topf schütten. Die Gemüsebrühe und den Rotwein dazugeben und aufkochen lassen. Dann nach und nach den Dill, den Honig und den Senf dazugeben und abschmecken.

Auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Tipp: Wem die Sauce noch zu flüssig ist, der kann sie mit Weizenvollkornmehl andicken.