Backen
Silvester
Frittieren
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Purzelchen

Sylvestergebäck von Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.10.2002



Zutaten

für
250 ml saure Sahne
200 g Zucker
2 Ei(er)
2 TL Backpulver
200 g Mehl
Fett, zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Man quirlt die Sahne mit dem Zucker und den Eiern und schüttet löffelweise so viel mit Backpulver gemischtes Mehl hinein, als die Masse aufnimmt. Man hat vorsichtshalber erst einmal 200 g Mehl abgewogen und mit Backpulver gesiebt. Nimmt die Masse noch mehr Mehl an, so gibt man löffelweise die nötige Menge hinzu. Das Backfett ist zum Sieden gebracht, man taucht einen TL hinein, sticht mit dem Löffel kleine Stücke aus der Teigmasse und bringt sie in das Fett. Wenn sie auf einer Seite braun gebacken sind, purzeln sie von selbst auf die andere. Man tischt die Purzelchen warm auf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Purzelkeksi

Das ist ja witzig. Die Purzelchen probier ich auf jedenfall mal aus, da mein Hündchen Purzel heißt und ich eben durch Zufall auf das Rezept gestoßen bin. Und die hören sich echt lecker an. Eignen sich bestimmt nicht nur zu Silvester:-) Liebe Grüße von Purzelkeksi

09.09.2012 00:49
Antworten
Maren2538

Ich selbst kenne das Rezept von meiner Oma ein wenig anders. Bei uns werden die Purzel nach dem backen in Zucker gewälzt. Ich gebe gern auch Vanillinzucker dazu : ) Trotzdem habe ich mich sehr sehr gefreut das Rezept hier zu finden! : )

27.01.2011 06:51
Antworten
Lakritza

Die Purzelchen sind sehr, sehr lecker!!! Hatte das doppelte Rezept für die Silvesternacht gemacht. Allen hat es sehr gut geschmeckt! Ich hatte einen Teil der lustigen Dinger nach dem Backen mit Puderzucker bestäubt und den Rest mit dünnem Zuckerguß bearbeitet. Beides ist gut. Am 31.12. wird es wieder Purzelchen geben, danke für das Rezept! Gruß und alles Gute für 2006 Lakritze

02.01.2006 14:31
Antworten
plitsch

Klingt sehr lecker. Werd ich heute Abend gleich mal ausprobieren. Und nach dem Backen nochmal in Zimtzucker wälzen. Euch allen ein Frohes Neues Jahr 2 0 0 5 !

31.12.2004 16:04
Antworten
WeanaMichi

Hallo Froggy! Also der Name "Purzelchen" ist ja ganz niedlich!*schmunzel* Aber ißt man die einfach nur so ohne Zucker darüber oder auch Zimt würde mir da noch einfallen? Auch auf eine Küchenrolle legen, um das überschüssige Fett abzutupfen, wäre a Idee von mir. Liebe Grüße und vielen herzlichen Dank für das private Gebäck Deiner Oma! *winke, winke* Michaela

13.10.2002 18:24
Antworten