Blitzbrot


Rezept speichern  Speichern

ein schnelles, problemloses Vollkornbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.09.2007 4662 kcal



Zutaten

für
1 Liter Wasser, lauwarmes
1 EL Salz
1 Würfel Hefe (42 g)
1 TL Honig oder Zucker
1.100 g Dinkel oder Weizen, gemahlener (alternativ Weizenvollkornmehl)
200 g Körner, gemischte (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen)
Fett für die Formen
evtl. Mehl für die Formen

Nährwerte pro Portion

kcal
4662
Eiweiß
226,81 g
Fett
47,16 g
Kohlenhydr.
818,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Lauwarmes Wasser mit Salz, Hefe und Honig so lange mischen, bis die Hefe aufgelöst ist. Mit dem Mehl und der Körnermischung verrühren. Es entsteht ein sehr weicher Teig. Diesen Teig nicht gehen lassen, sondern sofort in 2 gefettete und evtl. bemehlte Kastenformen geben. Mit einem Messer einen Längsschnitt durch den Teig ziehen, damit die Kruste gleichmäßig aufbricht.

Im nicht vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 60-70 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn man auf seine Unterseite klopft und es hohl klingt.

Aus den Formen stürzen und auf einem Gitter gut auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AndiHeike80

Ich backe auch immer nur die Hälfte, sonst wird es und zu alt. Ich nehme aber sehr viel mehr Körner, ca 400g und lasse es vor dem Backen 30 Minuten gehen, so schmeckt es uns noch besser. Tolles Rezept, danke schön

12.03.2020 13:18
Antworten
ullami

Ich habe die Zutatenmengen auf meine ausziehbare Brotbackform (kleinste Einstellungen 28 cm) angepasst. 800 gr. Mehl, 650 ml lauwarmes Wasser. Habe Sonnenblumenkerne 150 Gramm und 2 Teelöffel Brotbackgewürz zugefügt. Hatte leider nur noch 280 Gramm Dinkelvollkornmehl und sonst Dinkelmehl Typ 630 genommen, ist aber trotzdem sehr gut geworden. Super Brot, lecker, locker und richtig gut aufgegangen.

27.01.2020 21:09
Antworten
JuanaLaLoca

Ich freue mich, dass mein Brot immer noch so gut ankommt. :-)

28.01.2020 17:30
Antworten
Roman1867

Hallo, ich habe das Brot gestern gebacken mit 1000 Gramm normales Weizenmehl und 1000 Gramm Vollkornweizenmehl und 200 Gramm Roggenmehl. Also das doppelte Rezept dann auch mit 400 Gramm Körnern. Es schmeckt ganz hervorragend und ist wirklich sehr schnell und einfach zu machen. Da ich immer Probleme habe, Brote aus der Kastenform zu bekommen habe ich mir 2 Edelstahl Schiebeformen ohne Boden gekauft und diese gestern zum ersten mal ausprobiert. Es hat gut geklappt und es ist auch kein Teig unten rausgelaufen. Dieses Rezept wird mein Standard Rezept für Brot und mit den Mehlen werde ich variieren um immer mal wieder einen anderen Geschmack zu bekommen. Vielen Dank für das tolle Rezept !! Gruß Roman

31.01.2019 08:36
Antworten
tina164

Ich habe dieses Brot schon diverse Male gebacken (allerdings jeweils nur die halbe Menge, da es frisch am besten schmeckt). Es lässt sich super variieren: anderes Mehl, mehr Körner, Rosinen, Datteln, Nüsse - und es ist immer lecker und sehr schnell weggefuttert!

26.10.2018 16:39
Antworten
CalebC

Sehr lecker! Ich habe dieses Brot bereits am Montag gebacken und es war so gut, dass ich es heute nochmal machen musste! Ich habe etwas weniger Körner in den Teig gemischt und das Brot dafür mit den übrig gebliebenen Sonnenblumenkernen bestreut.

10.09.2008 11:32
Antworten
schokischnucki

Ein wirklich sehr gutes Brot! Ich backe es mit Dinkelvollkornmehl, Leinsamen, Sesam und Sonnenblumenkernen, wobei ich mehr Körner als angegeben nehme. Nach zehn Minuten im Backofen ziehe ich den Längsschnitt immer nochmal nach. Dieses Brot backe ich inzwischen mehrmals die Woche! Danke dafür!

18.05.2008 18:57
Antworten
Hinrich48

Hallo Juana Ich habe gestern das Brot gebacken, und muss sagen es ist ein leckeres Brot Die Zubereitung ist einfach und schnell. Kurz gesagt ein gutes Brot. Liebe Grüße Reinhard

20.04.2008 10:13
Antworten
JuanaLaLoca

Hallo Reinhard! Das Blitz-Brot ist mein Rettungsanker, wenn ich mal wieder vergessen habe Brot zu kaufen. Vielen Dank, dass du Photos eingestellt hast! LG Juana

08.05.2008 08:30
Antworten
nicolelf

Hallo Juana! So einfach und ohne viel Zeitaufwand! Das ist ein super leckeres, saftiges Brot. Vielen lieben Dank für´s Rezept! LG nicolelf

11.10.2007 07:23
Antworten