Ei
Hauptspeise
Kartoffeln
Kinder
Saucen
Schnell
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eier in Honigsenfsauce

kinderfreundlich und raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.09.2007



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
200 ml Milch
1 Prise(n) Muskat
6 EL Butter
6 EL Mehl für die Mehlschwitze
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch
1 Becher Crème fraîche
5 TL Senf (Honigsenf)
2 TL Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
250 g Schinken, gewürfelt
8 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, abgießen und abdampfen lassen und mit der Milch ein Kartoffelpüree zubereiten Mit Salz und Muskat abschmecken.

Die Eier hart kochen.

Die Butter im Topf zerlassen, nach und nach das Mehl einstreuen und rühren. Kurz anschwitzen lassen und unter ständigem Rühren langsam die Brühe zugeben. Aufkochen lassen, damit das Mehl bindet, dann die Platte auf die niedrigste Stufe stellen, 100 ml Milch und die Crème fraîche hinzufügen und verrühren. Dann mit den beiden Senfsorten und Pfeffer sorgfältig abschmecken Bei Bedarf ein wenig salzen, dabei aber bedenken, dass der Schinken recht salzig ist.

In einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz die Schinkenwürfel anbraten, bis sie etwas braun und knusprig sind. Die Petersilie waschen und hacken.

Das Kartoffelpüree auf Teller füllen, die Eier vierteln und darauf legen und mit der Senfsauce anrichten. Alles mit den Schinkenwürfeln und der gehackten Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gimli2005

Hallo, das ist mal ein sehr leckeres Rezept. Auch mein kleiner Sohn war schwer begeistert. Ich hab allerdings den Schinken weg gelassen. Dazu gab es bei uns einen Gurkensalat. Rezept ist gespeichert und wird es garantiert wieder bei uns geben. LG Gimli2005

08.10.2008 12:18
Antworten