Vegetarisch
Backen
Gluten
Herbst
Kuchen
Lactose
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Quark - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 110 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 17.09.2007 4604 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Butter
1 Ei(er)
70 g Zucker

Für die Füllung:

6 Äpfel, geschält, entkernt und in Spalten geschnitten
100 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
3 Eigelb, Eiweiß für den Belag aufheben
200 ml Schlagsahne
500 g Quark

Für den Belag:

3 Eiweiß
100 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4604
Eiweiß
119,51 g
Fett
200,40 g
Kohlenhydr.
587,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zutaten für den Teig alle gut verkneten und den Teig in eine gefettete Springform geben. Die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel auf den Teig legen.

Die Zutaten für die Füllung verrühren und auf Teig und Äpfel streichen. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Das Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und gut verrühren. Die Masse auf den Kuchen streichen und nochmals ca. 15 Minuten bei 160°C backen, bis die Haube leicht gebräunt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maha_20

Sehr lecker und schnell zubereitet. Das Rezept funktioniert auch statt mit 500 g Quark mit 250 g Quark und 250 g Joghurt. Habe dafür etwas mehr Puddingpulver zugefügt.

12.10.2019 02:02
Antworten
Barolinchen

Hallo julejessi, ich habe Deinen tollen Kuchen für eine Mädelsrunde gebacken und alle waren begeistert. Das Rezept habe ich gleich weitergegeben. Vielen Dank! LG Silvia

18.09.2019 20:44
Antworten
hüppa

Sehr lecker und einfach. Den wirds öfter geben....habe ihn allerdings mit kleinen Pfirsichstücken gemacht, welche ich komplett mit der Füllung vermengt habe....Bilder kommen auch gleich 😊👍🏼

29.04.2019 16:25
Antworten
Nifico

Ist der Kuchen lecker! Vor 30 min aus dem Ofen geholt und schon das erste Stück noch warm getestet ❤ genau die richtige Süße. Danke für dieses leckere Rezept! 5 Sterne gibts dafür!

18.11.2018 17:58
Antworten
trueffelschweinchen01

Schöner saftiger Kuchen. Einfach und schnell zubereitet.

14.10.2018 16:33
Antworten
ericus

Klasse Rezept , ich würde ihn zur Apfel-Quark-Torte befördern,denn die Höhe ging über die Form hinaus. Die Äpfel ,es waren sogar 8 St. habe ich in einer beschichteten Pfanne mit Puderzucker leicht karamelisiert ,ein Spritzer Zitrone dazu und das passte. Könnte auch mit Calvados leicht abgelöscht werden. Der Kuchen wird mit Sicherheit ein neuer Hit in unserer Familie, Danke Ericus

21.03.2008 18:24
Antworten
tania74

Also dieses Rezept ist wirklich super! Der Kuchen ist mir auf Anhieb super gelungen und er schmeckt wirklich wahnsinnig gut. Ich nehme allerdings 1/3 weniger Zucker, und ich finde, er ist immer noch süß genug. Nächstes Mal werde ich den Zucker noch ein bißchen reduzieren, statt Sahne nehme ich Cremefine, das hat viel weniger Fett und schmeckt genauso gut - so ist der Kuchen "fast" figurfreundlich :-)) Einen Teil vom Zucker für die Füllung habe auch ich verwendet, um die Äpfel zu karamellisieren. Schmeckt sehr gut. Ich muß Ericus Recht geben, der Kuchen wird wirklilch hoch, aber das ist ja gut so - macht ganz schön was her! Danke für dieses tolle Rezept, das werde ich auf jeden Fall in meine Rezeptsammlung aufnehmen! Gruß, Tanja

29.05.2008 09:19
Antworten
hasimaus1981

Ein super Rezept. Danke, alle waren begeistert. Lg Susi

04.03.2008 22:59
Antworten
julejessi

Hallo neon1, super da freue ich mich. LG julejessi

17.02.2008 18:05
Antworten
neon1

also, ich bin mit dem Kuchen sehr zufrieden. Habe alles so nach Rezept gemacht. Hat alles geklappt und schmeckt lecker. Habe auch ein Bild hochgeladen. Danke

17.02.2008 17:53
Antworten