Schokolade - Buttermilch - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 15.09.2007 8178 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl, griffig
3 TL Backpulver
45 g Kakaopulver
250 g Zucker
1 ½ Pck. Vanillezucker
6 Ei(er)
225 g Butter, zerlassen und abgekühlt
190 ml Buttermilch
150 g Butter
300 g Kuvertüre, halbbittere
300 ml Schlagsahne
100 g Puderzucker, gesiebt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
8178
Eiweiß
133,21 g
Fett
488,37 g
Kohlenhydr.
807,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker untermengen, dann Eier, Butter und Buttermilch hinzufügen und alles gut verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Kuchen kurz in der Form lassen, dann aus der Form lösen, vollständig erkalten lassen, dann zweimal durchschneiden.

Butter und Kuvertüre in Stücke schneiden, mit der Sahne und dem Puderzucker in einem Topf bei milder Hitze schmelzen, dann abkühlen lassen. Wenn die Masse dicklich wird, mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sie streichfähig ist.

Die Hälfte der Creme auf zwei Teigplatten streichen. Den Kuchen zusammensetzen und mit der restlichen Creme die Tortenoberfläche und den Rand bestreichen.

Die Torte zwei Stunden kalt stellen, nach Belieben verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kommissarin

Mega! Hat alles gut funktioniert. Ich habe mich ans Rezept gehalten. Kuvertüre habe ich geraspelt. Dadurch braucht sie nicht viel Zeit und Hitze beim Schmelzen und der Tip mit dem Aufschlagen der abgekühlt Creme war Gold wert. So hab ich sie in einen gut zu verarbeitenden Zustand bekommen. Mal sollte es aber nicht übertreiben, sonst wird sie schnell zu fest und lässt sich nicht mehr so gut auftragen. Klar, sie ist üppig. Aber für eine Schokotorte muss das so! Sonst schmeckt nur so lala. 5 Sterne von mir.

11.10.2020 20:44
Antworten
Jana87ch

So lecker ! Mein Lieblingskuchen . Vielen Dank das du so ein tolles Rezept mit uns teilst .

31.10.2019 09:01
Antworten
SarahFK

Ich find den Kuchen geschmacklich sehr gut. Ich habe nur 170g Zucker verwendet und für die Creme ca 50g Puderzucker, hat vollkommen gereicht. Ich hätte den Kuchen vorm Servieren früher aus dem Kühlschrank nehmen sollen, ruhig ein paar Stunden. Er wirkte sehr trocken, am nächsten Tag aber gar nicht mehr (hatte den Kuchen nicht zurück in den Kühlschrank gestellt). Die Creme ist bei mir allerdings auch flüssig geblieben, aber dank des einen Kommentars habe ich extra Sahne aufgeschlagen und unter die Masse gehoben, dann war es eine super Creme.

15.04.2019 10:43
Antworten
Emma205

Bei mir ist der Teig sehr flüssig ist das normal?

21.03.2019 16:27
Antworten
diemuellerin1

Bei mir hat alles wunderbar geklappt! Ich habe einen mittelgroßen Schuss Amaretto in den Teig gemacht und nur 180 g Zucker. Bei der Glasur war mir der Puderzucker auch zuviel, jetzt ist alles wunderbar schokoladig 😋ich freu mich aufs Anschneiden!!

15.03.2019 14:44
Antworten
juliabäcker

Hallo Caroline, ich habe die Torte nachgebacken und alle, die davon gegessen haben waren begeistert. Sie hat ganz toll geschmeckt und befriedigt so richtig den Schokoladenhunger. Der Boden wurde ganz toll hoch und man kann ihn prima zwei mal durchschneiden. Am zweiten Tag war der Kuchen schön durchgezogen und noch schokoladiger. Ganz toll, den werde ich noch öfter backen. Gruss Julia

16.02.2008 18:57
Antworten
ofc22

Also dieser Kuchen ist wirklich so lecker!!!!!! Danke für das tolle Rezept! Gruß Svenja

03.01.2008 11:59
Antworten
caroline48

Hallo Svenja, freut mich sehr, dass die der Kuchen so gut schmeckt! Vielen lieben Dank auch für deine so gute Bewertung!! Liebe Grüße Carolin

03.01.2008 12:36
Antworten
caroline48

Liebe Diana, bin sehr erfreut über dein so positives Feedback .... vielen Dank! Danke auch für deine so tolle Bewertung! Liebe Grüße Carolin

04.10.2007 06:27
Antworten
ehrke5

Dieses Rezept ist super einfach geht relatief schnell ich rate jedem der auf Schokolade steht dieses Rezept nach zu backen einfach suuuper lecker ;) Gruß Diana

03.10.2007 21:11
Antworten