Zucchini - Aufstrich


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ideal auch für alles Kurzgebratene, zum Grillen oder einfach nur aufs Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.09.2007 2700 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Zucchini
3 EL Salz
500 g Zwiebel(n)
500 ml Essig (Weinessig)
500 g Zucker
1 ½ EL Senf
1 ½ EL Paprikapulver
1 EL Curry
1 EL Pfeffer, schwarzer
½ Tube/n Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
2700
Eiweiß
42,71 g
Fett
10,61 g
Kohlenhydr.
576,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini (ungeschält) fein geraspelt über Nacht mit dem Salz durchziehen lassen, damit sie Wasser verlieren.

Die Zwiebeln fein schneiden und mit dem Essig aufkochen. Dazu Zucker, Senf und die ausgepressten Zucchiniraspel geben. Das Ganze ca. 30 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen.

Anschließend mit Paprika, Curry, Pfeffer und dem Tomatenmark würzen und nochmals durchkochen.

Heiß in Schraubgläser abfüllen und gut verschließen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

do_en

130g Zucker/Essig reicht (mir) völlig, schmeckt super! Ich hatte nur Apfelessig, klappt natürlich auch! Die Menge reicht für 3,5 (große Honig-) Gläser. Danke fürs Rezept!

16.08.2022 10:18
Antworten
lorolina

Ich hab mich an die vorigen Kommentare gehalten und auch lediglich 130 ml Essig und Zucker genommen und hat gepasst! Es ist eher wie ein püriertes Chutney. Habs deshalb zum Grillfest mitgenommen. Es waren alle restlos begeistert! Aber für einen Aufstrich der für mich passt, muss ich noch weiter suchen/probieren. Aber danke auf alle Fälle :)

03.08.2022 08:21
Antworten
Hauptköchin

Richtig, richtig leckerer Brotaufstrich! Ich reduziere Essig auf 300 ml und Zucker auf 300-350 g, heute probiere ich es mal mit braunem Rohrzucker. Danke für das tolle Rezept.

01.10.2021 17:37
Antworten
JuliGro

Hallo, ich habe wegen der bisherigen Kommentare auf 1,25 kg Zucchini nur 100gr Zucker und 100ml Essig genommen und nach Gefühl ab und zu noch etwas Waser nachgeschüttet, Essig hätte sogar noch weniger sein dürfen. Liebe Grüße, JuliGro

23.08.2021 09:41
Antworten
Koch_Alicia2015

Hallo Auch ich habe den Zucker und den Essig fast um die Hälfte reduziert, war genau richtig so.Ein ganz toller Aufstrich.Bei einer Portion habe ich noch eine Packung Paprika -Tofu und ein Glas in Öl eingelegte ,getrocknete Tomaten samt Öl ,nach Gefühl dazu gegeben. Sehr guter Geschmack.Allerdings habe ich die Gläser bei 100 Grad - 90 Minuten im Einkochkessel eingekocht.Sicher ist sicher🤔 LG Koch Alicia

03.08.2021 20:59
Antworten
Daniela1603

Hallo ich werde den Aufstrich dann machen ist schon alles vorbereitet. Berichte dann wie das Ergebnis war. LG Dani

12.07.2008 12:35
Antworten
Chela1

Hallo, ich werde den Aufstrich nochmal machen und weniger Zucker verwenden, es war mir zu süß ;-) LG Chela1

03.10.2007 21:54
Antworten
Koliki

Hallo Beate ich habe den Aufstrich gemacht. Er hat einen interessanten Geschmack, ist auch gut angekommen, allerdings habe ich nur eine kleine Portion (2 Gläser gemacht). Gruß Koliki

24.09.2007 18:20
Antworten
irenereni

Hallo Beate, wie lange ist der Aufstrich haltbar? Gruß Irene

17.09.2007 10:46
Antworten
DieliebeBeate

Hallo Irene, wenn Du die Masse heiß in Schraubgläser füllst, ist es ja wie Marmelade eingemacht. Ich schätze mal, daß es ca. 1 Jahr haltbar ist. Liebe Grüße Beate

17.09.2007 11:14
Antworten