Braten
Deutschland
Europa
Festlich
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Wild
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hirschgulasch mit Pflaumen

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.09.2007



Zutaten

für
800 g Gulasch vom Hirsch
20 Pflaume(n), getrocknete
600 g Zwiebel(n)
300 ml Wein, rot
1 Glas Wildfond
100 g Mandel(n), ganze
2 EL Öl
1 Lorbeerblatt
einige Wacholderbeere(n)
½ Stange/n Zimt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 13 Stunden 45 Minuten
Die Dörrpflaumen mehrere Stunden (oder über Nacht) im Rotwein einlegen. Die Mandeln kurz in kochendem Wasser blanchieren und die Haut abziehen.

Das Hirschfleisch klein schneiden und im Öl kräftig anbraten. Die Zwiebeln schälen, klein hacken und nach und nach zum Fleisch geben. So lange mitbraten, bis sie glasig sind. Mit dem Wildfond und dem Rotwein mit den Pflaumen aufgießen. Die Mandeln, ein Lorbeerblatt, 1/2 Zimtstange und einige Wacholderbeeren dazugeben und kurz aufkochen lassen. Für ca. 60 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen oder bis das Fleisch weich ist und die Zwiebeln zu einer sämigen Konsistenz verkocht sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren.

Dazu reiche ich Semmelknödel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Wow! Unfassbar lecker. Allerdings fehlt hier die Angabe, wie groß ein Glas Wildfond ist. Das Paket gefrorener Hirsch war "nur" 500g schwer, so dass ich alles runter gerechnet, aber ein ganzes 400 ml Wildfond Glas angegossen habe. War meiner Meinung nach gerade genug. Darum denke ich, bei den propagierten 800 g lieber 2 Gläser à 400 ml benutzen. Also Fleisch zu Flüssigkeit 1:1 verwenden.

18.01.2019 11:08
Antworten
krettig749

Mit Reh geht es natürlich auch, einfach ein "Traum-Rezept", danke

14.12.2018 20:49
Antworten
szasza

Super 5 Sterne Rezept, kam bei allen gut an. Sehr lecker, nicht so 0-8-15 und einfach in der Zubereitung. Das ist so ganz nach meinem Geschmack, wird es sicherlich öfters geben. Wenn ich daran denke, werde ich ziemlich zum Schluß Chamignons zugeben, müsste gut passen.

23.10.2013 10:43
Antworten
71_catlady

Das Rezept ist der HIT! Super lecker!!!!!! Sogar mein Schatz hat es mit Genuss verspeist und Nachschlag gefordert, obwohl er sonst nicht so auf Wildfleich steht.

20.03.2013 10:39
Antworten
Herbstzeit

ach ja, ein paar Nelken habe ich auch dazu getan... und paar Pimentkörner :-)

07.01.2013 00:16
Antworten
samafijo

Ob das wohl auch mit Wildschwein schmeckt? Die Kombination mit den Pflaumen würde mich sehr interessieren. Wildschwein habe ich noch eingefroren.

27.10.2012 14:27
Antworten
DankeFranke

Ich stehe nicht so auf Mandeln. Meint Ihr, es geht auch mit Pinienkernen?

27.10.2012 09:43
Antworten
gschaider

ja sicher, ich würde sie aber vor der Zugabe zum Gulasch ohne Fett in einer Pfanne goldbraun anrösten. Nicht zu dunkel, sonst werden sie bitter

27.10.2012 12:36
Antworten
Susannerle

Ein sehr gutes Hirschgulasch, vorallem die Pflaumenkombination hat uns sehr geschmeckt. Allerdings brauchte meines 80 Min. bis es wirklich weich war, bei 60 Min, war es noch bissfest. Bilder lade ich hoch.

22.12.2011 18:56
Antworten
kassandra3

Einfach köstlich! Habe statt ganzer Mandeln gestiftete genommen. Die Mandeln geben der Soße noch mal richtig nen Kick, da sie schön fest bleiben. Zu oben: habe den Gulasch auch ein bisschen über eine Stunde gekocht. Das Fleisch war megazart! Werd ich auf jedenfall mal wieder machen :)

14.01.2011 12:08
Antworten