Schneller Quark-Streuselkuchen mit Obst


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

hier müssen die Streusel nicht extra zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (1.182 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.09.2007 7222 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter
250 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Tüte/n Backpulver
500 g Mehl

Für den Belag:

1 kg Quark
1 Tüte/n Vanillepuddingpulver
200 g Zucker
1 Ei(er)
½ Zitrone(n), nur der Saft
1 Glas Kirsche(n), abgetropft oder jedes beliebige vorbereitete Obst

Nährwerte pro Portion

kcal
7222
Eiweiß
197,96 g
Fett
278,32 g
Kohlenhydr.
964,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Für den Teig alle Teigzutaten mit den Knethaken krümelig rühren. 1/4 vom Teig zurück behalten. 3/4 des Teiges gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech drücken.

Die Zutaten für den Belag, außer dem Obst, gut verrühren und auf den Teig streichen. Den Belag mit dem Obst nach Wahl belegen und den Rest des Teiges wie Streusel darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 30 - 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gundiskleineKüche

Sehr lecker 👍

13.05.2022 11:03
Antworten
Danni_2808

Super geworden mit Pfirsich...

10.05.2022 08:00
Antworten
luisee02

Schmeckt der Kuchen auch, wenn man ihn morgens am Vortag schon zubereitet?:)

05.05.2022 00:00
Antworten
Hobbybäckerin2711

Wie ein bissel weiter unten schon mal jemand geschrieben hat: ja.

05.05.2022 11:10
Antworten
Hobbybäckerin2711

Funktionieren tut das schon, aber Erdbeeren sind halt von Natur aus sehr wasserhaltig, von daher nicht zu viele draufmachen, sonst matscht es. Besser gehts mit Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren usw., die sind nicht so nass wie Erdbeeren. Das können auch TK-Beeren sein - nicht auftauen lassen, sondern gefroren auf der Quarkmasse verteilen.

05.05.2022 11:05
Antworten
big_bi

Hallo lametti, dein Kirschkuchen sieht ja oberlecker aus! Hast du ihn schon mal im Umluftofen gebacken? Ich hab leider nur Umluft und immer Schwierigkeiten mit der Umrechnung..... was meist du.... vielleicht 160 Grad und 30 min.? Lieben Gruß von Birgit

24.09.2007 19:38
Antworten
lametti

Hallo Birgit, leider keine Ahnung, da ich seit Jahren einen Gasbackofen habe....tut mir leid!

24.09.2007 19:45
Antworten
drazi

hallo habe es im umluft gebacken bei 160 C und ca. 40min. habe es mit zahnstocher immer probiert. ob es fertig ist

28.10.2007 15:29
Antworten
jungemutter25

da solltest du mit hinkommen mit der gradzahl und der backzeit

17.07.2012 15:19
Antworten
FritzBoehlke

Ein Tip von mir. Nach 30 min. Prüfen ob er fertig ist. Die Temperatur würde ich sagen 160 bis 170. Einmal ausprobieren!

02.02.2019 15:48
Antworten