Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Snack
Herbst
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Chrissis Quinoa - Mais - Salat

ww - tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.09.2007



Zutaten

für
80 g Quinoa
1 EL Öl (Rapsöl)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
500 g Maiskolben, vorgegart
etwas Zitrone(n), abgeriebene Schale
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Quinoa-Körner in ein feines Sieb geben und mit kochendem Wasser mehrfach überbrühen und „waschen“, um die Bitterstoffe abzuspülen.

Anschließend nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Nach der Garzeit wieder in das feine Sieb geben und gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.

Anschließend den von den Kolben geschnittenen Mais zugeben und kurz erwärmen. Zuletzt die gekochte Quinoa untermischen und mit der Zitronenschale, dem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut!

Gesamt 13 Punkte, bei 2 Portionen 6,5 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aureate

Ich habe noch gewürfelte rote Spitzpaprika dazugegeben. Passt auch super!

17.12.2012 17:49
Antworten
Chrissi580

Hallo ich habe das gericht letztens ausprobiert und fande es lecker. Der Tipp mit dem Tabasco und dem Zitronensaft war echt super! Danke dafür! ;) Mir persönlich war das Quinoa zu bitter, meiner Familie hingegen hat der Salat sehr gut geschmeckt! LG Chrissi :)

26.10.2011 20:02
Antworten
Chrissi580

Hallo ich habe eine Frage bevor ich den Salat ausprobiere: Kann man den Salat auch als Beilage verwenden oder ist er dafür aus irgendeinem Grund nicht geeignet?! Ich freue mich auf schnelle Antworten. LG Chrissi ;)

19.10.2011 13:03
Antworten
Chrissi09

Hi, keine Ahnung, ob Dir der Salat zu dem peruanischen Fischgericht schmeckt. Probieren wuerd ich sagen. ;o) Lieben Gruss, Chrissi

20.10.2011 20:21
Antworten
jeanny109

man könnte natürlich noch gemüsebrühe ran machen,das wird den gesuchten geschmack bringen. da ja immer geschmacksverstärker drin sind. auch hefeextrakt!!!

04.03.2011 12:26
Antworten
Speckulatius

Hallo, also der Salat ist ganz ok aber leider nicht der Knaller. Es ist irgendwie eintönig. Müsste auf jeden Fall noch verbessert werden meiner Meinung nach. Gruß

10.02.2009 13:27
Antworten
Chrissi09

Hallo Speckulatius, und wie wird er Deiner Meinung nach zum Knaller?? Für Anregungen sind wir doch alle immer offen. ;o) Lieben Gruß, Chrissi

10.02.2009 20:05
Antworten
manuela-one

Hallo, was ist bitte Quinoa ??! lg. manuela

12.10.2008 12:11
Antworten
Chrissi09

Hallo Manuela, Quinoa zählt zu den sogenannten Pseudogetreiden und wird auch Inkareis genannt. Man bereitet ihn ähnlich wie Reis zu, muss ihn allerdings vorher gründlich waschen, um eventuell vorhandene Bitterstoffe auszuwaschen. Mir persönlich schmeckt Quinoa ganz gut. Ist mal eine leckere Alternative zu Reis und Co. Wenn Du mehr wissen willst, dann guck doch einfach mal bei www.wikipedia.de rein. Dort gibt es sogar ein Bild und eine umfassende Beschreibung. ;o) Lieben Gruß, Chrissi

12.10.2008 16:04
Antworten
Speckulatius

Das weiß ich auch noch nicht aber wenn ich es herausgefunden habe, lasse ich es Euch wissen. ;-)

10.02.2009 20:28
Antworten