Fleisch
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Snack
Pizza
Pilze
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen aus dem Tessin

Herzhaft und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.09.2007 4741 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig
4 Ei(er)
1 Becher Schlagsahne
Salz und Pfeffer
Muskat
2 Dose/n Champignons, geschnitten
500 g Zwiebel(n)
400 g Schinken, gekochter
300 g Käse (Emmentaler)

Nährwerte pro Portion

kcal
4741
Eiweiß
233,57 g
Fett
342,93 g
Kohlenhydr.
167,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Blätterteig auftauen und die Platten so auf eine Fettpfanne legen, dass sich die Enden überdecken. Etwas festdrücken und bei Umluft, 200°C, in ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Die Eier mit der Sahne vermischen und mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Die Zwiebeln in Ringe schneiden, den gekochten Schinken würfeln. Alles mit den gut abgetropften Champignons auf dem Blätterteig verteilen. Den geriebenen Käse darüberstreuen und mit der Sahne-Eiermasse abdecken. Im Backofen, wieder Umluft, 200 °C, weitere 20 bis 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alestar1

Hatte den Kuchen letztens zum Mittagessen zubereitet und noch garnicht bewertet.Habe zwei Rollen Blätterteig übereinanderlappend auf ein Blech gegeben und dann die Füllung obenauf.Geschmacklich sehr lecker und durch das Vorbacken sind die Ränder schön knusprig.Schnell in der Zubereitung und sehr sättigend.Der Kuchen war nicht das letztemal auf dem Tisch. LG alestar1

02.01.2015 18:52
Antworten
Betty4862

Hallo Angie! Habe es nun endlich geschafft Deinen Käsekuchen zu backen. Dank Deiner Angaben ist er super geworden. Der ganzen Familie hat er einfach nur superlecker geschmeckt. Den gibt es auf jeden Fall wieder. Von uns allen für dieses tolle Rezept 5***** Sternchen. LG Betty

02.01.2011 13:57
Antworten
angie2007

Hallo Betty, ich denke, dass 220° C die richtige Temperatur bei Ober- und Unterhitze wäre. Auf jeden Fall würde ich den Kuchen beobachten, damit er nicht zu dunkel wird. Sollte das der Fall sein, würde ich ihn gegen Ende der Garzeit mit Alufolie abdecken. Liebe Grüße und viel Erfolg Angie

24.11.2010 09:15
Antworten
Betty4862

Hallo Angie! Da ich keinen Backofen mit Umluft habe, wüsste ich gerne welche Temperatur und Backzeit ich bei einem Ofen mit Ober- und Unterhitze nehmen müsste? Ich würde das Rezept sehr gerne ausprobieren und würde mich daher über eine schnelle Antwort sehr freuen. LG Betty

24.11.2010 09:02
Antworten
Tinka55

Ich habe das jetzt ohne vorbacken ausprobiert und es hat wunderbar funktioniert. Da hier immer eine gefrässige Meute am Tisch sitzt, habe ich mal die doppelte Menge gemacht, aber das war völlig unnötig. Der Kuchen war so sättigend, dass es noch für den nächsten Abend gereicht hat. Da haben die Jungs es kalt gegessen und war auch lecker. Also 5 * von uns. LG Tina

01.04.2009 21:02
Antworten
angie2007

Hallo Tina, ich backe den Teig vor, weil ich finde, dass er dann besser aufgeht und knuspriger wird. Während der Backzeit bereite ich den Belag und den Guss vor. Wenn du gute Erfahrungen damit gesammelt hast, den Belag gleich auf den Blätterteig zu geben, spricht sicherlich nichts dagegen, es bei diesem Rezept ebenso zu machen. Liebe Grüße und guten Appetit wünscht dir Angie

26.03.2009 11:16
Antworten
Tinka55

Hallo Angie, muss ich den Blätterteig wirklich vorbacken oder geht das alles auch mit einem Vorgang? Ich würde dein Rezept sehr gern ausprobieren, aber so dauert die Sache doch sehr lange für mal eben vor dem Fernseher. LG Tina

26.03.2009 11:07
Antworten