Thüringer Kalbsvögerl

Thüringer Kalbsvögerl

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.09.2007 530 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Stange/n Lauch
100 g Schinken, gekochten
4 EL Petersilie
3 EL Butter
2 EL Tomatenmark
4 Kalbsschnitzel, zu je 100 g
½ TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
8 Speck - Streifen
Mehl
etwas saure Sahne
Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Tomaten häuten und klein schneiden. Den Lauch gut waschen und in kleine Streifen schneiden. Den Schinken ebenfalls in Streifen schneiden. Die Petersilie abbrausen und klein schneiden.

Die Hälfte der Butter in einer Kasserolle zerlassen, die Zwiebelwürfel, die klein geschnittenen Tomaten, die Lauch- und Schinkenstreifen zufügen. Nach einigen Minuten unter Rühren das Tomatenmark und die Petersilie zugeben.

Die Schnitzel sehr dünn klopfen und mit dem Salz und dem Paprikapulver einreiben. Eine Seite der Schnitzel mit der Gemüsefüllung bestreichen, je 2 Speckstreifen darauf legen, die Schnitzel aufrollen und die Enden mit Holzspießchen fest stecken.

Die Kalbsrollen in dem Mehl wenden. Das Wasser erhitzen. In einer Pfanne die restliche Butter zerlassen und die Kalbsvögerl darin braun anbraten. Das heiße Wasser seitlich zugießen und die Rouladen bei milder Hitze 30 Minuten zugedeckt schmoren. Die Kalbsvögerl in einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Den Bratenfond mit der sauren Sahne lösen, mit etwas Salz abschmecken und darüber geben.

Beilagen:
Salzkartoffeln und junge grüne Erbsen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.