Nudelauflauf mit Mett


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.09.2007 1618 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln
300 g Mett, gewürztes
10 Kirschtomate(n)
80 g Erbsen, TK
50 ml Wein, weiß, trocken
2 Ei(er)
1 Becher Schmand, o.ä.
50 g Parmesan, gerieben
50 g Paniermehl
Kräuter, TK (8 Kräuter)
Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
1618
Eiweiß
64,79 g
Fett
97,11 g
Kohlenhydr.
117,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mett mit den Kräutern, dem Weißwein und dem Knoblauch verquirlen und etwas durchziehen lassen.
Die Nudeln kochen, mit den Erbsen und Tomaten mischen, in eine Auflaufform geben und das Mett dazu krümeln.
Die Eier und den Schmand verrühren und über den Auflauf gießen. Alles 20 Minuten bei 220° backen.

In der Zwischenzeit den Parmesan mit dem Paniermehl vermischen und nach den ersten 20 Minuten auf den Auflauf streuen und mit Butterflöckchen belegen - weitere 20 Minuten backen. (Zum Schluss evtl. mit Alufolie abdecken)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GrizzlyGirly

Hallo. Wir (4köpfige junge Familie) geben dem Rezept die Tage eine 2. Chance. Haben es schon einmal probiert. Die Grundlage war gut, aber uns zu fade. Mögen es würziger. Mit ein paar Änderungen kommt es nochmal auf den Tisch. Daumen drücken. ;) LG

12.03.2019 14:30
Antworten
marina02

Hallo ! Den Auflauf gab es hier gestern, mit zwei kleinen Änderungen: da meine Knoblauchzehe sehr groß war, habe ich einen Teil davon in die Eier-Schmand-Mischung gegeben. Außerdem hatte ich noch einen Rest geriebenen Käse, den ich mit dem Parmesan gemischt habe ( statt des Paniermehls. Hat ganz gut geschmeckt, beim nächsten Mal werde ich aber die Tomaten durch anderes Gemüse ersetzen, die waren für uns nicht stimmig. LG marina02

13.12.2017 12:35
Antworten
Weides20

ich find´s echt ekelhaft !

21.04.2015 17:07
Antworten
Xorri

Hallo DarkAngel, ich kann dir dieses Rezept nur empfehlen, es ist sehr lecker. Ich habe das Paniermehl nur mit Käse ersetzt ;) Mett muss man tatsächlich nicht vorbraten, ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mett viel saftiger ist, wenn man es ungebraten in den Auflauf macht. Ich mag es so tatsächlich fast lieber, auch wenn ich anfangs genau so skeptisch war wie du :) Liebe Grüße und nur Mut, es lohnt sich :)

02.10.2013 08:57
Antworten
missi75

Ich hoffe, es wird Dir schmecken. LG Missi

01.10.2013 15:15
Antworten
xxDarkAngel1986xx

Das stimmt schon. Hatte nur etwas Sorge ob die Konsistenz so super ist. Aber ich werd es probieren und bewerte dann!

01.10.2013 15:09
Antworten
missi75

Hallo DarkAngel! Das Mett brauchst Du nicht vorher anbraten. Erstens nimmst Du natürlich nur frisches Mett (und das ißt man ja roh) und zweitens gart es im Ofen ja noch. LG Missi

30.09.2013 17:02
Antworten
xxDarkAngel1986xx

Hallo, das klingt lecker und ich würde es gern probieren, aber ich habe eine Frage: Das Mett wird nicht vorher angebraten?! Das habe ich nämlich noch nie versucht und bin da etwas skeptisch....

29.09.2013 20:44
Antworten