Ibu's Gemüse - Thunfisch - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.09.2002



Zutaten

für
2 kleine Zucchini
5 m.-große Kartoffel(n)
2 große Tomate(n)
1 Aubergine(n)
1 Dose/n Thunfisch, natur
1 Glas Kapern
2 Zwiebel(n)
2 Ei(er)
1 EL Oregano
1 TL Zimt
250 ml Béchamelsauce
6 EL Tomatenketchup
Tabasco oder gemahlene Chili
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Gemüse in dünne Scheiben schneiden. Bechamelsauce, Ketchup, Eier und die Gewürze verrühren und herzhaft abschmecken. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln. Zu unterst die Zucchini geben. Darauf Thunfisch, Kapern und Zwiebeln. Dann folgen die Kartoffeln, die Tomaten und zum Schluss die Aubergine. Auf jede Schicht etwas von der Sauce geben. Bei 160-180 Grad im Umluftofen mind. 45 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Midkiff

Okay, zweiter Versuch, bin versehentlich auf Enter gekommen!!! Ich habe die Aubergine weggelassen, da ich die Dinger nicht mag und habe sie durch Zucchini ersetzt. Die Kapern habe ich durch Gewürzgurken ersetzt, weil ich keine mehr hatte. Die Zwiebel habe ich ebenfalls weggelassen, da ich die auch nicht mag. Die Soße muß man sparsam verwenden, aber am Schluß war soviel Flüssigkeit vom Gemüse da, dass der Auflauf komplett bedeckt war, nur die Kartoffeln hätten noch etwas weicher sein dürfen, aber vielleicht lag es einfach an der Sorte, der Rest war perfekt - und mir hat mein Auflauf geschmeckt. Gruß Midkiff

27.08.2006 22:17
Antworten
Stubentiger

Hallo! Der Auflauf ist ganz OK, aber so wie er im Rezept steht, werde ich ihn wohl nicht mehr machen. Ich werde die Schichten nächstesmal anders anordnen, die Zucchini kommt nach oben (die war unten total verkocht) und die Auberginen kommen nach unten (die waren oben gerade so durch). Die Sauce war äußerst knapp bemessen, was auch dazu führte, dass dem Auflauf die Würze gefehlt hat. Nächstesmal werde ich entweder mehr Sauce kochen oder aber die einzelnen Schichten auch noch würzen. Bei der Garzeit werde ich auch noch drauflegen, nach 45 Minuten sah das ganze noch sehr roh aus, nach 1h haben wir dann mal probiert, das ging dann gerade so, die Kartoffeln hätten hie und da noch etwas gebraucht. Wir fanden die Tomaten im Auflauf nicht so toll, aber das ist ja eindeutig Geschmackssache. Was ich ganz lecker fand, war der Zimt in der Sauce, der war zwar nur noch ganz, ganz dezent zu schmecken, aber das hatte schon was. Ich muss aber noch gestehen, dass ich den Auflauf in der Kategorie schnell und einfach völlig fehl am Platze finde, der ist schon recht aufwändig und mit 15min Vorbereitungszeit kam ich echt nicht hin; inclusive Bechamel-Sauce-Selberkochen habe ich gute 40 Minuten gebraucht, bis das Ganze im Rohr war. Was schön ist: man kann das ganze super vorbereiten und dann kurz vor dem Essen einfach nur noch in den Ofen schieben, also wunderbar für Besuch! Liebe Grüße vom Stubentiger

18.12.2005 19:31
Antworten
vera5585

ich finde käthe's kommentar auch ein bisschen angreifend. Suppentopf wollte ja nur verdeutlichen, dass er/sie die chilies bevorzugt und wenn es eben mehrere rezepte gibt die er/sie angeklickt hat unter einen bestimmten kategorie, dann darf man ja wohl den kommentar abgeben, den man für richtig hält. Auch wenn er sich ab und zu wiederholt. Es liest schließlich nicht jeder immer die selben rezepte durch geschweige denn die kommentare. außerdem wer's hat gerochen,... wie kommst du darauf, dass die kommentare nur wegen den punkten geschrieben wurden. man sollte nicht von sich auf andere schließen. sowieso finde ich , man sollte sich nicht immer nach punkten richten. es sagt ja nix darüber aus, ob man ein chefkoch ist, oder nur ein küchengehilfe. das leben ist nicht dazu da um in katergorien zu denken und leute in schubladen zu stecken!

07.07.2005 10:40
Antworten
Käthe

und ich halte es trotzdem für punkteschinderei. bei (fast) jedem rezept mit tabasco steht dieser kommentar. immer wortwörtlich der gleiche. rezept rausgesucht, kommentar reinkopiert, aber das rezept garnicht gelesen. bei diesem rezept war der tipp nämlich völlig überflüssig, da chilli schon in den zutaten angegeben ist. bei meine anderen rezepten mit tabasco hab ich ja auch nix dazu gesagt. nix für ungut.

08.03.2004 12:46
Antworten
La-Tina

ICH fande die Tipps von "Suppentopf" gut und deinen Nachtrag liebe Käthe, sehr unpassend! Sei doch froh, wenn die Leute sich Gedanken um deine Rezepte machen!

17.02.2004 14:33
Antworten
Käthe

ganz schöne arbeit, alle rezepte mit tabasco rauszusuchen und zu kommentieren. bringt wohl punkte, was? mal genau lesen, in den zutaten steht, oh welch wunder, tabasco ODER gemahlene chili!

01.08.2003 15:49
Antworten