Bewertung
(31) Ø4,06
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
31 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.09.2007
gespeichert: 971 (0)*
gedruckt: 6.087 (20)*
verschickt: 47 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Stück(e) Fischfilet(s) (z.B. Seelachs, Kabeljau, Rotbarsch, Lachs), auch TK
1/2  Tomate(n), in Scheiben geschnittene
1/2  Zwiebel(n), in dünne Scheiben geschnittene
1 EL Basilikum, gehackter (auch TK)
  Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fischfilet kurz abwaschen und trocken tupfen (muss nicht aufgetaut sein, falls tiefgekühlter Fisch verwendet wird - die Garzeit wird dann einfach entsprechend länger).

Ein großes Stück Alufolie ausbreiten und die Zwiebelscheiben dicht nebeneinander (etwa auf eine Fläche der Größe verteilen, die das Fischfilet benötigt) auf die glänzende Seite der Folie legen. Den Fisch darauf legen und von beiden Seiten mit etwas Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Kräuter auf die obere Seite des Fischs verteilen und mit den Tomatenscheiben bedecken. Die Folie darum wickeln und dicht verschließen. Das Paket nun in den vorgeheizten Backofen legen (Zwiebeln unten, Tomaten oben) und bei 200°C ca. 20 Minuten (bei noch gefrorenem Fisch eher 30 Minuten) garen lassen. Sofort servieren.