Brombeerlikör, einfach,schnell, köstlich, von pegimare


Rezept speichern  Speichern

mit Brombeersaft vom Dampfentsafter

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 12.09.2007 505 kcal



Zutaten

für
300 ml Saft von Brombeeren mit wenig Zucker
600 ml Wodka
100 g Gelierzucker 2:1
100 g Honig (Sommerhonig, keine Waldblüte)
100 ml Wasser, abgekocht und kalt

Nährwerte pro Portion

kcal
505
Eiweiß
0,25 g
Fett
0,08 g
Kohlenhydr.
38,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Der Brombeersaft wird zur Erntezeit mit dem Dampfentsafter hergestellt, und bis zur Likörfertigung gelagert.

Den Gelierzucker mit dem Wasser kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen. In die noch etwas warme Lösung dann den Honig einrühren. Diesen Sirup lauwarm zum Brombeersaft geben. Beim Rühren dann den Wodka zugeben, das wars schon.

Dieser Likör "lebt" von den wenigen Zutaten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alf-55

Ich bin ein absoluter Freund von Brombeerlikören und habe auch schon mit Saft gearbeitet. Das große Problem dabei ist, dass Brombeersaft schon beim scharf ansehen gelliert. Hier hilft nur die Zugabe eines Antigeliermittels VOR der Alkoholzugabe.

04.11.2018 18:05
Antworten
schnucki21

das rezept hört sich gut an,habe noch brombeersaft,frage-wie lange hält sich der likör?wenn er noch nicht getrunken ist gruß schnucki21

16.09.2009 14:41
Antworten