Basisrezepte
Braten
Hauptspeise
Rind
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panierte Kalbskoteletts

Außen schön knusprig und innen zart

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.09.2007 427 kcal



Zutaten

für
4 Kotelett(s) vom Kalb
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
2 Ei(er)
100 g Semmelbrösel
1 EL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kalbskoteletts kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Mehl in einen tiefen Teller schütten. In einem zweiten tiefen Teller die Eier verquirlen und die Semmelbrösel in einen dritten tiefen Teller geben.

Die gewürzten Koteletts erst in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen, dann in den Semmelbröseln wenden, dabei die Brösel leicht andrücken.

In einer entsprechend großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die panierten Koteletts darin von beiden Seiten goldbraun braten. Die Kalbskoteletts aus der Pfanne nehmen und vor dem Servieren bei 70°C im vorgeheizten Backofen noch etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Info: Die schützende Panade bewahrt das zarte Fleisch vor zu viel Hitze und Austrocknen.

Tipp: Als Beilage zu den panierten Koteletts schmecken gebratene Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen oder auch Kartoffelsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AGShumway

Es ist eine Panierung! Panade ist eine Füllung!

16.02.2019 11:43
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo AGShumway, Panade ist ein Bindemittel für eine Füllung, man bezeichnet aber auch eine Umhüllung als Panade. Also alles richtig. ;-) Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

18.02.2019 09:45
Antworten
schokoherzilein

Sehr saftig und lecker. *****von mir

08.10.2017 14:42
Antworten
DolceVita4456

Diese leckeren Kalbskoteletts gab es bei uns zu Karotten-Kohlrabi-Gemüse. Ein Esslöffel Butterschmalz hat allerdings bei weitem nicht gereicht und ruhen lassen haben wir die Koteletts auch nicht. Direkt von der Pfanne auf den Teller, Zitronenscheibe dazu und einfach genießen. LG DolceVita

10.05.2017 11:51
Antworten
Lawica

Ich habe unsere Kalbskoteletts genau nach dieser Anleitung gemacht, und sie waren noch rosa, butterzart und saftig. Einfach herrlich. Vielen Dank!

09.04.2017 21:40
Antworten
sonnenkind13

Sorry, meinte natürlich: den "Backofen" gespart! Claudia

28.04.2009 14:04
Antworten
sonnenkind13

Hallo, die Kalbskoteletts gabs heute mit Kartoffel-Gurkensalat zum Mittagessen und die waren wirklich außen knusprig und innen zart und saftig! Hab sie allerdings 20 min auf mittlerer Flamme auf dem Herd gebacken und mir den Herd gespart. Danke fürs Rezept. Claudia

28.04.2009 14:03
Antworten
XxSahnetortexX

Ob Kalbs oder Schweinekotelett wir lieben es. Selbst Junior kann die schon machen. LG Antje

03.01.2009 15:29
Antworten
XxSahnetortexX

Gabs gestern wieder dazu Salzkartoffeln und Wirsinggemüse. Lecker, nur Ruhen lassen wir das Fleisch nicht es kommt direkt aus der Pfanne auf den Teller. LG Antje

30.09.2011 17:34
Antworten
pasiflora

Hallo Baerchenmamma! Eine Frage, wozu ist das Ruhen im Backofen gut? Und wie lange ungefaehr braetst Du die Koteletts? LG Pasi

14.11.2008 14:26
Antworten