Kümmelstangen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

geht natürlich auch ohne Kümmel

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.09.2007



Zutaten

für

Für den Teig: (Vorteig)

200 g Mehl, (Weizenvollkornmehl)
200 g Mehl, (Weizenmehl Typ 405)
1 Würfel Hefe
100 ml Wasser, lauwarmes
1 TL Zucker

Für den Teig: (Hauptteig)

2 TL Salz
150 ml Wasser
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
2 EL Milch
4 EL Salz, grobes
4 EL Kümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die beiden Mehlsorten in einer großen Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröseln, mit dem lauwarmen Wasser verrühren, in die Mulde geben und mit dem Zucker bestreuen. Mit etwas Mehl verrühren. Den Vorteig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Den Vorteig mit dem Mehl, dem Salz und dem lauwarmen Wasser gut verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Den Teig nochmals kräftig durchkneten, dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem scharfen Messer 16 gleichgroße Quadrate schneiden und diese nochmals zu einer Größe von 12 - 15 cm Kantenlänge ausrollen, dann von einer Ecke aus zu einer Teigstange zusammenrollen.

Backblech mit Backpapier belegen, die Teigstangen darauf legen und zugedeckt nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Schüssel mit Wasser füllen und in den Backofen stellen.
Das Eigelb mit der Milch verrühren, die Stangen damit bestreichen. Mit Salz und Kümmel bestreuen, den Belag leicht andrücken.
Backzeit 10 Minuten bei 225 Grad und 14 Minuten bei 200 Grad

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe das Rezept nur überflogen und deshalb das Ei und die Milch in den Teig gegeben. Waren trotzdem lecker. Ciao Fiammi

29.05.2017 18:50
Antworten
sandraxs

ich habe noch Röstzwiebeln unter den Teig gemischt

02.12.2016 19:33
Antworten
sandraxs

Bisher das beste Kümmelbrötchen /stangen-Rezept, das ich gefunden habe. Vielen Dank!

02.12.2016 19:32
Antworten
daniela__71

sehr gutes rezept lg daniela

09.12.2015 11:33
Antworten
berylu

Das Rezept für den Teig ist wirklich sehr gut! Nur mit dem Sals sollte man wohl doch etwas vorsichtiger sein ein Drittel oder höchstens die Hälfte der angegebenen Menge tut's auch (vor allem für Leute, die unterhohem Blutdruck leiden). Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

07.07.2010 19:12
Antworten
daniela280378

Waren wirklich sehr lecker....habe aber auch mehr Brötchen damit hergestellt und durch den Kümmel einfach einen tollen Geschmack. Liebe Grüsse Daniela

03.02.2008 15:51
Antworten
Rike2

Die Kümmelstangen sind leicht herzustellen und haben durch das Vollkornmehl einen schönen Biss. Einen Teil des Teiges habe ich zu kleinen Brötchen, ohne Kümmel und Salz, nur mit ein paar Haferflocken bestreut, verarbeitet. Lg Rike

23.01.2008 23:25
Antworten