Bewertung
(14) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.09.2007
gespeichert: 511 (0)*
gedruckt: 2.548 (2)*
verschickt: 37 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.01.2005
89 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kürbis(se), ca. 1,5 kg (z.B. Hokkaido)
500 g Zucchini
200 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern
  Olivenöl
1 TL Kreuzkümmel
1 1/2 TL Koriander, gemahlener
1/2 TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarzer, am besten frisch gemahlen
1 1/2 EL Ingwer, frisch gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200°C vorheizen. Kürbis waschen und abtrocknen. Einen kleinen "Deckel" davon abschneiden und die Schnittstellen mit etwas Olivenöl abreiben. Deckel wieder aufsetzen und den Kürbis in einer flachen Form im Backofen ca. 45-60 Minuten backen, bis das Fruchtfleisch weich ist.

In der Zwischenzeit die Zucchini in ca. 3 cm lange, dünne Stifte schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Koriander, Kreuzkümmel und Ingwer anrösten, dann Zucchini zufügen und 5 -8 Minuten lang braten. Den Frischkäse mit 1 EL Olivenöl cremig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Zucchini vermischen.

Den Kürbis aus dem Backofen nehmen und die Kerne nun entfernen. Etwas von dem Fruchtfleisch herausnehmen und mit der Zucchini-Frischkäse-Füllung vermischen. Anschließend diese in den Kürbis füllen und servieren.

Bei uns gibt es dazu Ebly.

Tipps: Man kann aber auch sicher andere Beilagen (z.B. Hirse, Reis...) dazu finden. Der Kürbis soll auch gut schmecken, wenn man statt Kräuterfrischkäse auch normalen Frischkäse mit Basilikum oder Mozzarella, Feta-Käse bzw. pürierten Tofu etc. nimmt.