Wirsing - Kartoffelpüree - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

Deftiger Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.09.2007 739 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 Möhre(n)
Salz und Pfeffer
1 kl. Kopf Wirsing
4 Zwiebel(n)
2 EL Butter
200 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
Muskat
100 ml Schlagsahne
75 g Sahne-Schmelzkäse
300 g Würstchen (Rostbratwürstchen)
1 EL Öl
Schnittlauch, Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
739
Eiweiß
25,53 g
Fett
48,39 g
Kohlenhydr.
47,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln und Möhren schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser gar kochen.

Inzwischen den Wirsing putzen,waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln. 1 EL Butter erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Kohl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca.5 Minuten schmoren lassen. Mit Brühe ablöschen, zugedeckt weitere 8 Minuten garen.

Milch erhitzen. Kartoffel-Möhren-Gemüse abgießen und mit heißer Milch zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Wirsing mit Sahne verfeinern, den Käse darin schmelzen lassen.

Die Würstchen im heißem Öl unter Wenden 2-3 Minuten braten. Die Hälfte vom Wirsing in eine große Auflaufform geben. Die Würstchen darauf legen, mit dem restlichen Wirsing bedecken. Das Püree darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft 35-40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln in Ringe schneiden. In 1 Esslöffel heißer Butter anbraten. Die Zwiebeln nach ca. 20 Minuten Backzeit auf dem Auflauf verteilen.

Mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

srico

Habs mit Hack gemacht statt Würstchen und es war super lecker, sogar mein fragen hat es gegessen, obwohl er keinen Kohl mag.

18.09.2021 10:08
Antworten
AHeil

Rezept heute Mittag getestet. Wir beide fanden es super lecker. Allerdings würde nächstes Mal die doppelte Menge an Bratwurst nehmen. Ansonsten top 👍

21.09.2018 19:00
Antworten
waffipet

Hallo, nachdem wir dieses Gericht jetzt schon über die letzten Jahre jeweils mindestens zwei Mal gekocht haben, muss ich hier auch noch einmal danke für dieses klasse Rezept sagen. Sobald der Sommer sich verzieht und man den Herbst merkt, fragen alle nach dem Auflauf. Schön ist auch, dass man für eine weitere vegetarische Portion ganz leicht umgestalten kann, da die gebratenen Würstchen nur dazwischen gelegt werden. Vielen Dank und LG Petra

20.01.2017 19:07
Antworten
kuechenfee02

Hey, dieses Rezept ist nicht lecker, sondern saulecker, warum mein gestern geschriebene Kommentar nicht zu Ende gedruckt wurde, ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, egal, wir sind totale Gemüse, vor allem Wirsing Fans, wir glauben,das ist das beste Wirsing Rezept, das wir je gegessen haben, vielen Dank dafür, von uns 5***** lg Elke

28.10.2016 13:29
Antworten
angelika1m

Hallo, auch uns hat der Auflauf sehr gut geschmeckt ! Ich habe den Schmelzkäse einfach durch einen Rest geriebenen Gouda ersetzt. LG, Angelika

20.12.2014 16:42
Antworten
TESchmitz

Das war wirklich hervorragend! Ich habe die Würstchen in Scheiben geschnitten u. unter den Wirsing gehoben. Da ich nicht genug Würstchen hatte, habe ich die Menge mit ausgelassenem Speck aufgestockt. Wenn man keinen Schmelzkäse hat, eignet sich auch z.B. Philadelphia.

20.04.2008 12:32
Antworten
floweroma4

Ich könnte mir vorstellen, die Würstchen extra dazu, denn Würstchen ummantelt mit Kartoffelbrei finde ich nicht so gut. LG

04.11.2007 08:20
Antworten
cocky7

Das freut mich Kristalla wenn es euch gefallen und geschmeckt hat..Gerade eben für dieser Jahreszeit ist es ein tolles Rezept. Meine Familie liebt es auch sehr...Freue mich schon auf dein Bild LG Cocky Danke für die Sterne:-))

21.10.2007 20:02
Antworten
kristalla

Hallo cocky7, gestern gab es diesen Auflauf bei uns und alle waren begeistert. War sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept und natürlich 4 Sterne. Hab auch ein Foto geschossen. Wird nachgeliefert. :-) LG, Kristalla

21.10.2007 14:20
Antworten
ingwe

Hallo cocky7, Ich habe dieses Rezept vor Kurzem gemacht, allerdings abgewandelt. Da ich keine Würstchen mag, habe ich gebratene Hackfleischbällchen auf dem Wirsing verteilt. LG, Ingwe

12.09.2007 22:42
Antworten