Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Bohnen-Kasseler-Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 158 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.09.2007



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne
Salz und Pfeffer
500 g Kartoffel(n), festkochende kleine
2 EL Öl
400 g Kasseler
250 ml Brühe
1 Bund Petersilie
250 ml Cremefine
1 EL Saucenbinder, hell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Bohnen in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Kartoffeln schälen, 1 1/2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln darin rundherum goldbraun braten. Heiße Gemüsebrühe zu den Kartoffeln gießen und diese darin zugedeckt gar kochen.

Inzwischen das in schmale Streifen geschnittene Kasseler in 1/2 EL Öl 3 Minuten braten.

Petersilie fein hacken. Die Cremefine zu den Kartoffeln geben und aufkochen lassen. Mit Soßenbinder leicht binden. Bohnen und Kasseler in die Soße geben und heiß werden lassen, die gehackte Petersilie dazugeben und das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Valentinaaaa

Super lecker! Wir haben statt Cremefine etwas Schmand beigefügt. Das ging wunderbar! Gibt es definitiv wieder.

30.04.2020 18:59
Antworten
kikikochmaus55

Mega lecker, da ich nicht genug Kasseler hatte habe ich mageren Speck mit angebraten und eine Zwiebel. Es war perfekt, gibt es jetzt öfters 👍👍👍👍

11.01.2020 18:03
Antworten
Leggga

Ach ja, Zwiebeln, Knobi und Bohnenkraut waren ein guter Tipp!

13.11.2019 21:37
Antworten
Leggga

Farblich und geschmacklich tun dem Rezept 2-3 Möhren gut. Siehe Foto

13.11.2019 19:51
Antworten
Lusie71

Hallo, wir haben es heute probiert, allerdings kam es noch mal in den Backofen. Sensationell nur zu empfehlen! PS wir hatten noch Bohnenkraut hinzugefügt.. Mfg

02.10.2019 21:06
Antworten
Biene623

Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen was Kasseler ist.Bin schon 32 Jahre weg von Deutschland, weiss es nicht mehr. Ich dachte es ist geraeuchertes Rippchen,stimmt das ?Oder ist es rohes Fleisch mir Knochen dran das wie Rippchen aussieht.Vielen Dank fuer die Information.

10.08.2009 18:28
Antworten
hummel13

Hallo Biene623, Du kannst statt Kassler auch Tenderloin nehmen. Das mache ich oft. Ist nicht ganz dasselbe aber ziemlich close. Lebe auch schon lange hier. Das Rezept liest sich sehr lecker und wird es hier bestimmt bald geben LG, hummel13

11.08.2009 19:55
Antworten
Lamaniw26

Das Rezept ist schnell und einfach zubereitet, und total lecker.Ist bei der ganzen Familie sehr gut angekommen liebe grüße

10.08.2009 16:44
Antworten
funny_78

Hallo, vielen Dank für das schöne und leicht nachzukochende Rezept, habe es gestern ausprobiert und meiner Familie und mir schmeckte es jedenfalls ganz ausgezeichnet. Liebe Grüße. funny_78

10.08.2009 10:57
Antworten
weihnachtsmolly

Moinmoin Habe das Rezept heute ausprobiert und wir fanden es ganz gut. Es war leicht um zusetzen und schnell gemacht. Das gab es nicht zum letzten Mal. LG weihnachtsmolly

05.08.2009 18:24
Antworten