Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Snack
Vollwert
Mittlerer- und Naher Osten
Salatdressing

Rezept speichern  Speichern

Bulgursalat mit Zimt und Minzsauce

ein frischer Sattmacher (Portionenangabe bezieht sich auf den Salat als Beilage)

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.09.2007



Zutaten

für
125 g Bulgur (Weizengrütze)
1 TL Zimt, gemahlen
400 g Tomate(n) (Strauchtomaten)
300 g Gurke(n), kleine
1 m.-große Zwiebel(n), rot
1 Bund Petersilie, glatte
1 TL Salz

Für die Sauce:

6 Stiel/e Pfefferminze
5 EL Zitronensaft, frischer
1 EL Honig, flüssiger
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bulgur, Zimt und 1 TL Salz in 250 ml kochendes Wasser geben und zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.

Tomaten halbieren, entkernen, Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Gurken schälen, längs vierteln, entkernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Petersilienblättchen abzupfen, waschen und trocken schleudern.

Für die Minzsauce Zitronensaft, 3 EL Wasser, Honig, Pfeffer und Salz verrühren (oder in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln), Olivenöl zugeben und nochmals durchrühren (oder im Glas schütteln). Pfefferminzblätter abzupfen, hacken und unter die Sauce mischen.

Bulgur mit Tomaten, Gurken, Petersilie und der Sauce mischen und anrichten.

Dazu passen z. B. Lammkoteletts.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Koriandertopf ! Danke für Dein Interesse an meinem Rezept und Deine Anfrage. Du hast Recht, hier fehlt eine ordnungsgemäße Angabe und ich werde versuchen, das noch ändern zu lassen. Gemeint sind Salatgurken, "kleine" deswegen, weil ja die großen Salatgurken schon häufig mehr wiegen, als für das Rezept vorgesehen ist. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Nachkochen. LG Viola

12.10.2009 22:05
Antworten
koriandertopf

Hallo,wollte mal Bulgur ausprobieren.Dazu habe ich mir dein Rezept ausgesucht.Aber nun meine Frage was für Gurken meinst du denn?Salatgurke oder Essig Gurken bzw. aus dem Glas?Danke schon mal für eine Antwort. LG Koriandertopf

12.10.2009 21:55
Antworten