Bewertung
(20) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.09.2007
gespeichert: 727 (2)*
gedruckt: 8.510 (36)*
verschickt: 118 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.985 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

2 Port. Entenbrust à ca. 380 g
9 EL Sojasauce
2 EL Honig, flüssiger
2 EL Cointreau oder Grand Marnier
1 TL Koriander, gemahlen
2 EL Wasser
  Pfeffer
1 Bund Lauchzwiebel(n)
200 g Zuckerschote(n)
Paprikaschote(n), rot
250 g Sprossen (Mungbohnensprossen)
100 ml Hühnerbrühe
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Saucenbinder
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Entenbrüste waschen, trocken tupfen. Die Hautseite einige Male einschneiden. 3 EL Sojasauce, je 1 EL Honig und Cointreau, Koriander, Pfeffer und Wasser verrühren, über die Entenfilets gießen und 1 Std. marinieren.

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Die Filets aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen. Zuerst auf der Hautseite im Wok 5 Minuten braten. Dann mit der Hautseite nach oben auf dem Backblech bei 200° 30 Minuten garen.

Das Bratfett bis auf 2 EL abgießen. Im verbliebenen Fett Paprikastreifen und Zuckerschoten 7 Minuten braten. Lauchzwiebeln und Sprossen zugeben, 3 Minuten garen lassen. Die Brühe, die restliche Sojasauce, den übrigen Likör und Honig, Ingwerscheiben, Pfeffer und Koriander zugeben. Kurz köcheln lassen. Binden und abschmecken. Die Entenfilets 5 Minuten ruhen lassen.

In dünne Scheiben schneiden und mit Gemüse und Reis servieren.