Vorspeise
Sommer
Europa
Vegetarisch
warm
raffiniert oder preiswert
Deutschland
Braten
Snack
Käse
Dessert
Herbst
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Allgäuer Försterfreude

Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.09.2007



Zutaten

für
250 g Camembert(s)
2 Birne(n)
1 Ei(er)
2 EL Mehl
4 EL Semmelbrösel
4 EL Butter
1 Glas Preiselbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken und mit 2 Esslöffeln Butter vermengen. Zu Kugeln formen.

Diese in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln rollen. Die Kugeln in einer Pfanne mit der restlichen Butter braten.

Die Birnen halbieren, das Kerngehäuse entfernen und auf der Schnittfläche kurz anbraten. Die heißen Käsekugeln in die Birnen setzen und mit Preiselbeeren garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Weisssemaus

Zur Standfestigkeit : habe die birnenhälfte in ein Dreieck aus Blätterteig gestellt , verquirltes Ei auf die Ecken die rausschauen Und kurz in den Ofen , dann rausnehmen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen

18.08.2019 18:04
Antworten
Westi04

Habe sie gestern abend doch frisch (warm) serviert! Gott sei dank, hatte ich ganz viele gemacht, da mir die hälfte beim braten ausgelaufen ist! Geschmacklich SUPER, sind bei allen gut angekommen! Vielen Dank für dieses Geschmackserlebnis!!!! Liebe Grüße und ganz klare *****

25.12.2017 07:22
Antworten
Westi04

Danke für die schnelle Antwort! Ich werde es testen und berichten.

19.12.2017 06:42
Antworten
Westi04

bzw, ist es möglich die Kugeln auch kalt zu servieren?

18.12.2017 06:21
Antworten
cucaratscha

Hallo, ich hab das noch nicht probiert aber sicher kann man die Kugeln auch kalt dazugeben. Dann würde ich sie aber nicht Panieren oder aber nach dem Backen abkühlen lassen

18.12.2017 23:14
Antworten
Aanda

Das war die Vorspeise zu unserem Silvestermenü 2009 und es war so supereinfach zu machen und leider war der Teller so schnell leer. Wir alle waren uns einig: Es hätte sofort noch so eine Birnenhälfte mit Camembert sein dürfen.... Naja,aber dann kam ja noch der Hauptgang *g* Jedenfalls echt so superlecker. Die Idee mit der Preiselbeersahen wird nächstes Mal ausprobiert, da die Birnenhälften schon ein wenig wackelig auf den Tellern lagen. Herzliche Grüße, Aanda

01.01.2010 20:11
Antworten
cucaratscha

Hallo, das freut mich, das es so gut angekommen ist. Den Tipp mit der Sahne hab ich inzwischen schon selber ausprobiert und das klappt echt viel besser. Gruss Cucaratscha

01.01.2010 23:07
Antworten
fraukatti

Hallo, gab's bei uns gestern als Appetizer, ebenfalls mit der Sahne. Die hat's geschmacklich schön abgerundet und macht auch optisch was her. Hab leider keine Fotos geschossen, aber vielleicht beim nächsten Mal... Da es bei uns nur der Auftakt zu einem mehrgängigen Menü sein sollte, habe ich kleine Birnen (aus der Dose) genommen und aus einem Camembert sechs kleine Portionen geformt. War mit drei Happsern weg und macht Lust auf mehr :-)

08.10.2009 08:45
Antworten
sonnenschweif

Sehr schmackhaft und empfehlenswert. Deshalb auch ***** Shevaz, Deine Anregung mit der Sahne ist spitze. Danke!

29.03.2008 13:17
Antworten
shevaz

Hallo, habe die Vorspeise heute für das Geburtstagsessen meines Bruder´s gemacht und es waren alle begeistert. Ich habe aber etwas Preiselbeeren mit Sahne vermischt und unter die Birne getan, dann rutscht die Birne auch nicht auf dem Teller rum ;-) Ich habe auch ein Bild rein. lg aus dem Allgäu shevaz

15.12.2007 15:07
Antworten