Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.09.2007
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 294 (2)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2003
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Filet(s) vom Kaninchenrücken à ca. 60 g
Niere(n) vom Kaninchen
160 g Leber vom Kaninchen, alternativ Geflügelleber
80 g Speck, grüner
Knoblauchzehe(n)
10 Blätter Salbei
4 Stiele Petersilie, glatt
2 EL Olivenöl
80 g Schalotte(n)
40 g Möhre(n)
3 Zweig/e Thymian
30 g Butter
150 ml Portwein, weißer
250 ml Sahne
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenrückenfilets zwischen Klarsichtfolie ca. ½ cm dünn ausrollen und kalt stellen.

Nieren und Leber sehr fein hacken, den Speck fein würfeln, Salbei und Petersilie fein hacken und den Knoblauch durchpressen. Alles zusammen mit dem Olivenöl vermischen, salzen und pfeffern. Die obere Folie von den Filets abziehen, die Farce gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen und von der Breitseite her mit Hilfe der unteren Folie zu Rouladen rollen. Die Folie an beiden Enden fest zusammen drehen, die Röllchen ca. 30 Minuten kalt stellen.

Schalotten und Möhren schälen und grob würfeln, die Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Kaninchenröllchen auspacken, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze in einer ofenfesten Pfanne in der Butter zuerst mit der Nahtseite nach unten, dann rundherum anbraten, Schalotten, Möhren und Thymian hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen, ein wenig einreduzieren lassen und die Sahne angießen. Die Form in den vorgeheizten Backofen auf die 2. Einschubleiste von unten geben, die Röllchen dort 15-20 Minuten garen.

Das Fleisch aus der Sauce nehmen, diese passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Röllchen halbieren und auf jedem Teller 3 Hälften mit der Sauce anrichten, mit Thymian garnieren.

Dazu schmecken Bandnudeln oder Baguette.