Nudeln selbst gemacht


Rezept speichern  Speichern

Nudelteig für breite bzw. halb breite Nudeln, zubereitet in der Küchenmaschine.

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 07.09.2007 331 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
½ TL Salz
1 TL Olivenöl
3 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
331
Eiweiß
13,13 g
Fett
6,34 g
Kohlenhydr.
53,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
In die Küchenmaschine das Messer (wichtig!) einsetzen. Mehl und Salz in die Küchenmaschine geben. Eier und Olivenöl in einer kleinen Schüssel miteinander verquirlen. Die Küchenmaschine auf Stufe 2 stellen und die Mischung aus Eiern und Olivenöl zufügen. Die ganze Masse für 4 Minuten mit der Maschine bearbeiten. Den hergestellten Nudelteig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach einer Stunde Teig in mehrere Portionen nach Bedarf teilen (z.B. dritteln, vierteln). Jede Portionen dünn mit einem Nudelholz ausrollen und anschließend in Streifen schneiden (man kann bei Bedarf auch Farfalle daraus formen).

Die Nudeln nun in siedendem Wasser so lange kochen, bis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist.

Rezept speichern  Speichern
Seid ihr auf der Suche nach einer Küchenmaschine?
Im großen Küchenmaschinen-Test haben wir 10 Maschinen für euch verglichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnulli28

Habe heute nach dem Rezept das erste Mal Nudeln für Spagetti Carbonara selbst gemacht. Ich habe allerdings 1/3 des Mehl durch Roggenmehl ersetzt. Ist super geworden 👍🏻

05.05.2021 15:13
Antworten
Ghostwitch

Gelingsicheres Rezept. Wir waren begeistert. Wird ganz sicher noch einmal gemacht.

29.04.2021 14:35
Antworten
Römertopf39

Perfektes Rezept. Danke dafür

14.02.2021 23:04
Antworten
hakasupper

Diese Rezept ist einfach und gelingsicher.Ich mache meine Nudeln immer so.Je nach Eigröße muss man halt mal etwas anpassen.Ich hatte noch niemals Probleme auch bei Lasagne nicht.Ich habe auch hier die Teigplatten nicht vorgekocht. ⭐⭐⭐⭐⭐danke fürs einstellen.

19.01.2021 09:10
Antworten
Paulara

Hallo. Welches Mehl nehme ich für die Nudeln? Kann ich dafür 550er Mehl nehmen? Lg Ane

11.04.2020 18:36
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe dein Rezept auch probiert und die Nudeln sind sehr gut gewesen. Der Teig hatt sich auch prima verarbeiten lassen. Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

24.12.2009 23:32
Antworten
Yvonnefor4

Hallo, ich habe diese Nudeln mit meinen Kindern gemacht, war ueberhaupt nicht schwer, obwohl es mein erstes mal war, dass ich Nudeln selber gemacht habe. Musste nur ab und zu Mehl hinzufuegen, oder ein wenig Wasser, bis der Teig so war, wie ich den wollte. Wir haben den Teig selber geknetet. Beim naechsten Mal wird aber duenner ausgerollt :) Liebe Gruesse von Yvonne

12.08.2009 14:50
Antworten
anja301

Hallo! Ich dein nudelrezept ausprobiert und es hat supi geklappt! Ich hab nur ein Ei mehr verwendet . Die ham echt gut geschmeckt aber meine sahn nicht ganz so lecker aus wie gewollt =)

23.05.2009 14:10
Antworten
Reginald

Ich habe das Rezept ausprobiert bin begeistert. Und kenne es von den älteren Verwandten immer das der Teig erst 24 Stunden ausgerollt trocknen muß. Aber es geht auch ohne trocknen!

17.10.2008 21:39
Antworten
pfadischnuppe

Hallo franctomic, habe gestern mit meinem Pfadiziehsohn Clemens deine Nudeln gemacht, wir waren völlig begeistert. Der Teig war mit Zugabe von 1 Teelöffel Wasser super geschmeidig. Wir haben ein wenig gefrorene Petersilie hineingegeben und das ganze mit einer Käsesoße und einer Tomatensoße Arabiata gegessen. Sehr empfehlenswert. Pfadischnuppe

02.12.2007 11:38
Antworten