Schnelle Hühnersuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.09.2007



Zutaten

für
1 Liter Hühnerbrühe
4 große Möhre(n)
2 Stange/n Sellerie
2 Port. Hähnchenbrustfilet(s)
3 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Dill
100 Nudeln (Suppennudeln)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die geschälten Möhren und den Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit den Lorbeerblättern in einen großen Kochtopf geben, salzen, pfeffern, die Brühe hinzugießen und aufkochen lassen, dann köcheln lassen.

Die Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden und zur Suppe dazugeben. Aufkochen lassen, dann auf kleine Hitze stellen und köcheln lassen. Dill einstreuen.

In der Zwischenzeit die Suppennudeln in einem separaten Topf kochen (wer mag, kann sie natürlich auch mit der Suppe mitkochen).

Die Suppe ist fertig, wenn das Hähnchenfleisch gar ist (nicht mehr rosa innen), dann die Nudeln in die Suppe geben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker die Suppe. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

14.07.2020 04:59
Antworten
SasBe

Sehr, sehr lecker. Habe noch Markklößchen und Eierstich hinzu gegeben. Schmeckt aber mega lecker. Sowohl schnell als auch einfach gemacht. Danke

05.05.2020 14:20
Antworten
Markus-Preißler

Klasse Rezept, mega einfach. Ich lasse das Hühnchen weg und nehme lieber Markklösschen :)

03.02.2020 14:28
Antworten
Birdie78

Schnell, einfach, lecker!

01.10.2019 14:08
Antworten
_Reini_

Hallo Luna, vielen Dank für dieses wunderbare Rezept für eine schmackhafte Hühnersuppe. Da mir das Zerlegen eines Suppenhuhns zu kompliziert erschien habe ich mich sehr gefreut dieses Rezept gefunden zu haben. Habe zur Suppe noch mit Erbsen und eine Pastinake ergänzt. Sättigend, schnell gemacht und lecker! Viele Grüße

01.05.2019 19:32
Antworten
erikab-veber

Hallo Luna, mein Sohn ißt für sein Leben gerne Hühnersuppe und dies ist wirklich ein leckeres Rezept das man wirklich mal schnell machen kann und nicht den ganzen Vormittag beansprucht. Danke dafür.

04.10.2010 11:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

wirklich sehr, sehr lecker :) und dazu noch wunderbar kalorienarm, fettarm und trotzdem super sättigend! gibts in zukunft bei mir öfter :D

25.03.2009 13:31
Antworten
Jessy08

Ich habe auch die doppelte Menge genommen, Sellerie gegen Porree getauscht und statt Lorbeer Eistich rein getan. Durch die vielen Möhren, schmeckte die Hühnersuppe nicht wie eine handelübliche Hühnersuppe von Mutti, sondern hatte eher den Touch von einem Gemüsetopf mit Hühnchen. Aber es war sehr lecker !!

01.09.2008 10:18
Antworten
Frau_Antje_

Wirklich sehr einfach, mit der Zeit kommt man mit einiger Übung auch hin. Habe 500ml Hühnerfond und 500ml Gemüsebrühe genommen, allerdings war die Suppe dann nicht mehr ganz so flüssig. Wenn man es flüssiger mag, muss man über einen Liter Gesamtflüssigkeit am Anfang nehmen. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall!

22.01.2008 18:22
Antworten
maeuschen1003

Also, super einfach gemacht und auch leicht abwandelbar. Habe die angegebene Menge verdoppelt und anstatt Sellerie Porree, sowie anstatt Dill 8Kräuter von Iglo genommen. Keine Lorbeerblätter, dafür Eierstich. Hat super lecker geschmeckt. Kann ich nur weiterempfehlen!!!!!!!!!!!!! Die Zubereitung hat aber etwas länger gedauert - war jede Minute wert.

10.10.2007 19:22
Antworten