einfach
fettarm
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Schnell
Schwein
Sommer
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putensteaks gratiniert, à la Petra

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.09.2007 410 kcal



Zutaten

für
4 Steak(s) von der Pute
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
200 g Frischkäse, leichter oder Brunch legér
125 g Schinken, gewürfelter (Katenrauchschinken)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
410
Eiweiß
47,09 g
Fett
21,62 g
Kohlenhydr.
5,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und auf beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne kurz und scharf anbraten. Frischkäse glatt rühren, Frühlingszwiebel in feine Ringe, Paprika in kleine Würfel schneiden und mit den Schinkenwürfeln unter den Käse rühren, abschmecken.

Die Steaks in eine ofenfeste Form legen, die Creme darauf verteilen und bei 200°C 40-50 Minuten gratinieren. Das Fleisch ist gar, wenn die ausgetretene Flüssigkeit vollständig verdampft ist.

Ich reiche dazu Pommes und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tschip

Hallo ich hab da mal eine Frage, kann ich das vorbereiten und eine Nacht in den Kühlschrank stellen und erst am nächsten Tag in den Backofen fertig garen? Liebe Grüße

26.04.2019 20:55
Antworten
ChristianeS66

Geniales Rezept, Danke. Und mein Mann kann es prima kalt mit zur Arbeit nehmen.

03.04.2019 14:29
Antworten
mine147

Hallo :) Wow ich hab gerade dein Rezept nachgekocht. Es war einfach so unglaublich lecker !! Wird es auf jeden Fall öfters geben. Leider hab ich kein Bild machen können weil es so schnell aufgegessen war. Aber beim nächsten mal!

23.02.2017 19:48
Antworten
paltscher

Hallo zurück, vielen Dank für das Kompliment. Freut mich mega dass es euch so gut geschmeckt hat. LG Petra

24.02.2017 11:49
Antworten
paltscher

Freut mich dass es euch geschmeckt hat, danke für deinen Kommentar. LG Petra

17.10.2016 19:58
Antworten
ajomum

Meine Fam. und ich lieben dieses Rezept, allerdings nehme ich normale Zwiebeln und Kochschinken.den Schinken, die Zwiebel und die Paprike lasse ich, bevor es zum Brunch kommt noch im Sud der Steaks anbraten, schmeckt uns besser. Habe das Rezept schon an alle meine Arbeitskoleginnen weitergegeben, und sie waren alle total begeister.

26.01.2011 17:47
Antworten
xenophonti

Hallo! Das ist ein sehr interessantes und ungewöhnliches Rezept! Schmeckt sehr gut! Hab auch noch dazu ein paar Bilder heruntergeladen, sieht übrigens ganz schön bunt aus :) LG Xenophonti

14.10.2009 19:46
Antworten
paltscher

Hallo xenophonti, freut mich dass es euch geschmeckt hat, danke für das Bilder hochladen. Werd die Schnitzel am Sonntag auch mal wieder machen. LG Petra

19.10.2009 10:35
Antworten
supertiny

Hallo, ich habe die Putensteaks heute gemacht , und uns haben sie sehr lecker geschmeckt. Bei uns gab es als Beilage Salzkartoffeln+Salat.Ein sehr sättigendes und leichtes Gericht. Vielen Dank supertiny

19.05.2008 13:48
Antworten
paltscher

Hallo supertiny, danke für deinen Kommentar, freut mich dass es euch geschmeckt hat. LG Petra

21.05.2008 12:39
Antworten