Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 302 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.02.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
3 TL Zucker
50 g Margarine oder Butter, geschmolzene
250 ml Wasser oder Mineralwasser (evtl. bei Bedarf auch mit Bier vermischt)
  Für die Füllung:
500 g Hackfleisch (Rind)
500 g Käse (Gouda), junger, am Stück
Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
Eigelb, verquirtles, zum Bestreichen
  Paprikapulver, edelsüß
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst bröckelt man die Hefe in ein kleines verschließbares Gefäß, fügt den Zucker und das Salz hinzu und verschließt es.

Dann füllt man das Mehl in eine große verschließbare Schüssel. Nun füllt man das Wasser (Bier) in einen Messbecher und gießt die flüssige Margarine bzw. Butter unter schnellem Umrühren dazu. Inzwischen müsste die Hefe flüssig sein. Diese gibt man ebenfalls - zusammen mit dem am Boden zurückgebliebenem Zucker und Salz - in den Messbecher und verrührt alles gut. Dann fügt man den Inhalt des Messbechers zu dem Mehl und vermengt bzw. knetet alles so lange, bis daraus ein zusammenhängender Teigball geworden ist. Nun verschließt man den Deckel luftdicht und „schüttelt“ den Teig mehrere Minuten.

Für die Füllung wird der Käse in sehr kleine Würfelchen geschnitten. Petersilie und Schnittlauch werden klein gehackt. Die Zwiebel wird geschält, klein gehackt und mit den anderen Zutaten vermischt. Dann werden nach Gefühl Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugegeben. Alles wird gut vermengt.

Der Teig muss nun auf einer mehligen Unterlage ausgerollt werden. Darauf wird die Füllung verteilt, wobei ca. 3-5 cm Platz an den Rändern ausgespart werden sollte. Das Ganze wird dann zu einer Rolle gerollt. Damit die „Schnecken“ beim Backen schön knusprig werden, sollte man die Rolle vor dem Schneiden mit dem verquirlten Eigelb bepinseln. Anschließend wird die Rolle in beliebig dicke Scheiben geschnitten. Diese auf werden ein mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilt.

Die Bleche müssen dann ca. 20-30 Min. bei ca. 200°C Umluft backen (handelt es sich nicht um einen Umluftofen, sollte vorgeheizt werden!).

Die Schnecken können sowohl warm als auch kalt verzehrt werden.