Eisteebowle


Rezept speichern  Speichern

mit reichlich Umdrehung für heiße Abende - toll vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.09.2007



Zutaten

für
1 Tasse Kandiszucker, brauner
1 Tasse Kandiszucker, weißer
1 ½ Tasse/n Rum, weißer
2 Zitrone(n), in Scheiben geschnittene
2 Flaschen Sekt
1 Liter Tee, schwarzer, gekochter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zunächst einen Liter schwarzen Tee kochen und abkühlen lassen. Den kalten Tee in Eiswürfelbeutel füllen und einfrieren. Geht gut am Tag vorher. Ebenfalls am Vortag den Kandis und die Zitronenscheiben zusammen mit dem Rum in einem Bowlegefäß ansetzen.

Kurz vor dem Servieren den Sekt aufgießen und die Tee-Eiswürfel dazugeben.

Diese Bowle ist herrlich frisch und kühl - aber nicht zu unterschätzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Faxa

Sehr süffig!!!! Danke für das gelungene Rezept. Gruß Faxa

18.07.2015 12:18
Antworten
wallabee

Sehr, sehr lecker! Hab sie am Wochenede gemacht und sie war im nu weg, musste sogar noch Sekt nachgießen^^ Habe allerdings nur braunen Kandis und braunen Rum verwendet, wegen der Färbung. Geschmacklich super :) Wird wieder gemacht (auf bereits vielfach geäußerten Wunsch^^)! Vielleicht gebe ich beim nächsten Mal noch etwas frische Minze hinzu. Stelle mir das gut passend vor und schön frisch. Danke für das leckere Rezept! Gruß, wallabee

24.04.2013 01:20
Antworten
birdyy

Schnell zu machen und kommt gut an. Ich habe den Eistee in normale Eiswürfelformen gemacht, dann braucht man nicht so viele Tüten!

01.03.2010 10:35
Antworten
Papiertüte

Extrem lecker, aber wirklich nicht zu unterschätzen.. schmeckt und auch im Winter ;o) . zum Beispiel zur Faschingsfeier!

20.01.2009 15:19
Antworten
manuela-one

Hallo, habs schon mal abgespeichert, ist bestimmt ein tolles Sommergetränk =)). lg. manuela

12.11.2008 17:10
Antworten
ashland77

Das hört sich ja lecker an ... wird probiert und dann berichtet. Danke schon mal fürs Rezept einstellen.

11.11.2008 10:47
Antworten